Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung vom 23.10.2017 Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung vom 23.10.2017
Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Leer/Emden
Diebesgut

PI Leer/Emden (ots) - Leer - Einbrecher festgenommen Leer - Am Montag, gegen 03:45 Uhr, kam es zu einer Alarmauslösung bei einer Tankstelle in der Friesenstraße. Durch eingesetzte Streifenwagenbesatzungen konnte ein 19-jähriger Mann in unmittelbarer Tatortnähe festgestellt werden. Er versuchte zu flüchten, konnte aber nach einer kurzen fußläufigen Verfolgung eingeholt und festgenommen werden. Am Tankstellengebäude konnte festgestellt werden, dass zwei Vorhängeschlösser an der Eingangstür beschädigt wurden. Aus dem Innenraum wurden eine größere Menge Zigaretten entwendet. Der Beschuldigte, der über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde zur Dienststelle gebracht. Durch die Staatsanwaltschaft Aurich wurde ein Haftbefehl beantragt, der von einem Haftrichter des Amtsgerichts Leer erlassen wurde. Im Anschluss wurde er dann in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die weiteren Ermittlungen dauern derzeit an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Sina Butke
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: