Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung vom 24.07.2017 ++Vorfahrt missachtet++Pkw besch.++Blutentnahme erforderlich++ Widerstand++Container aufgebrochen++Terrassentür aufgehebelt++

PI Leer/Emden (ots) - Westoverledingen - Vorfahrt missachtet

Westoverledingen - Am Montag, gegen 08:00 Uhr, befuhr eine 39-jährige Frau aus Westoverledingen mit einem Pkw Toyota die Königsstraße und wollte nach links auf die Großwolder Straße (B70) abbiegen. Hierbei übersah sie einen 31-jährigen Mann, der mit einem Pkw Toyota die Großwolder Straße aus Richtung Papenburg in Fahrtrichtung Leer befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Frau wurde in dem Pkw eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Ein 4-jähriger Junge, der sich ebenfalls in dem Pkw befand, wurde leicht verletzt. Beide Personen wurden in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Der 31-jährige Mann bliebt bei dem Unfall unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die B70 musste für circa eine Stunde voll gesperrt werden.

Emden - Pkw beschädigt

Emden - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein Pkw Renault in der Kranstraße beschädigt, indem der rechte Seitenspiegel abgetreten wurde. In derselben Nacht wurde ein geparkter Pkw Audi auf einem Verbrauchermarkt in der Geibelstraße angegangen. Es wurden drei Reifen zerstochen. Zeugen werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Emden - Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss

Emden - Am Sonntag, gegen 23:15 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Leer/Emden einen Pkw Audi im Bereich der Straße 'Steinweg'. Bei dem 21-jährigen Mann konnte festgestellt werden, dass er unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ein Vortest verlief positiv auf den Wirkstoff THC, sodass eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet.

Weener - Blutentnahme erforderlich

Weener - Gegen 21:00 Uhr am Sonntag befuhr ein 36-jähriger Mann aus Weener mit einem Pkw VW die K 27, aus Richtung Papenburg kommend, in Richtung Weener. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und kam im Straßengraben auf der linken Seite zum Stehen. Durch den Aufprall verletzte sich der Fahrzeugführer leicht und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Da er unter dem Einfluss von Alkohol das Fahrzeug führte, musste eine Blutentnahme entnommen werden. Der Pkw VW war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Borkum - Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte

Borkum - In den frühen Sonntagmorgenstunden kam es auf der 'Beachvolleyballfete' zu massiven Auseinandersetzungen zwischen Polizeibeamten und zwei Gästen der Volleyballveranstaltung aus Oldenburg. Nachdem sich ein 31-jähriger im Festzelt mehrfach ungebührlich verhalten hatte, wurde ihm vom eingesetzten Securitydienst ein Platzverweis ausgesprochen. Da er diesem nicht nachkam und sich äußerst renitent zeigte, wurde die Polizei informiert und hinzugezogen. Bei der anschließenden Fixierung und der beabsichtigten Zuführung ins polizeiliche Gewahrsam, erhielt der 31-jährige plötzlich Unterstützung von einem 33-jährigen Freund, der die Polizeibeamten massiv angriff und zu Boden riss. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes kamen den Polizeibeamten zur Hilfe und setzten gegen den 33-jährigen Pfefferspray ein. Anschließend konnten beide Personen dem polizeilichen Gewahrsam zugeführt werden. Im Nachgang erfolgen nun gegen die Oldenburger Strafanzeigen wegen Beleidigung, Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte. Zudem wird gegen den 31-jährigen noch ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet, da während der Durchsuchung bei ihm Drogen gefunden wurden.

Westoverledingen - Container aufgebrochen

Westoverledingen - Zwischen Samstag, 15:00 Uhr, bis Sonntag, 13:30 Uhr, hebelten unbekannte Täter einen auf einer Baustelle in der Großwolder Straße abgestellten Container auf und entwendeten Werkzeuge aus dem Innenraum. Die Schadenshöhe ist zur Zeit noch unbekannt. Zeugen werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Ostrhauderfehn - Terrassentür aufgehebelt

Ostrhauderfehn - In der Nacht von Samstag auf Sonntag hebelten Unbekannte eine Terrassentür eines Wohnhauses in der Schifferstraße auf und erlangten nach Absuche mehrerer Räume eine untere dreistellige Bargeldsumme. Personen, die Hinweise geben können, werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Sina Butke
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: