Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

03.07.2017 – 11:40

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Leer/Emden; hier: Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Handtaschenraub

POL-LER: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und 
der Polizeiinspektion Leer/Emden; hier: Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Handtaschenraub
  • Bild-Infos
  • Download

PI Leer/Emden (ots)

Leer - Am Freitag, den 16.06.17, kam es gegen 10.55 Uhr in der Königstraße in Höhe der Lutherkirche auf dem dortigen Gehweg zu einem versuchten Handtaschenraub zum Nachteil einer 81-jährigen Frau. Dabei versuchte der bislang unbekannte, männliche Täter der älteren Dame die Handtasche von hinten zu entreißen, flüchtete jedoch nach einem kurzen Gerangel ohne Diebesgut in unbekannte Richtung. Die 81jährige blieb bei dem Vorfall unverletzt.

Die Polizei und die Staatsanwaltschaft Aurich bitten die Öffentlichkeit daher nach Hinweisen zu dem Täter, der wie folgt beschrieben wird:

   - ca. 60 Jahre alt
   - 170-175cm groß
   - normale Statur
   - gepflegtes Erscheinungsbild
   - graublonde Haare
   - Bekleidung: blaue Stoffjacke 

Die Staatsanwaltschaft Aurich und die Polizeiinspektion Leer/Emden bittet Zeugen und Hinweisgeber um Kontaktaufnahme mit der Polizei unter Tel.: 0491/97690-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Christian Groeneveld
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung