Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

16.08.2016 – 15:06

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: "Frag doch mal die Polizei! - Poldi ermittelt!": Hat die Polizei auch mal geschlossen?(Teil 27)

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots)

Hallo,

ich bin Poldi, das Blaulicht. Bei jedem Einsatz bin ich dabei und sitze oben auf dem Dach des Polizeiautos. Von hier aus kann ich alles gut sehen. Deshalb kenne ich mich auch gut mit der Polizeiarbeit aus. Ich gebe Antworten auf Fragen, die du dir vielleicht auch schon mal gestellt hast.

Heute: Hat die Polizei auch mal geschlossen?

Die Polizei ist rund um die Uhr erreichbar. In kleineren Ortschaften wie z.b. Uplengen oder Rhauderfehn gibt es zwar manchmal Polizeistationen, die nur tagsüber besetzt sind, in Städten wie Leer oder Emden jedoch ist die Polizeiwache jederzeit besetzt. Die Polizistinnen und Polizisten in den größeren Polizeidienststellen kümmern sich in der Nacht dann um die anderen Bereiche und sind auch für die kleineren Polizeistationen zuständig.

Über den Notruf 110 kann man die Polizei 24 Stunden am Tag erreichen.

Damit tagsüber und nachts auch immer Polizistinnen und Polizisten im Dienst sind, arbeitet man vor allem im Streifendienst bei der Polizei häufig im Schichtdienst. Eine Polizistin bzw. ein Polizist arbeitet je nach Dienstplan an mehreren Tagen pro Woche und absolviert dabei abwechselnd Früh-, Spät- und Nachtschichten, die je nach Schicht normalerweise zwischen sechs und zehn Stunden dauern. Auch am Wochenende und an Feiertagen wie Ostern oder Weihnachten müssen Polizisten arbeiten, meist dauert eine Schicht an solchen Tagen zwölf Stunden. Weil Polizisten oft am Wochenende arbeiten müssen, haben sie dafür dann auch mal in der Woche frei.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Annika Zempel
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell