Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 20.07.2016 Emden - Verkehrsunfallflucht

PI Leer/Emden (ots) - Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - Zwischen 17:00 Uhr und 17:30 Uhr am gestrigen Dienstag kam es in der Hans-Böckler-Allee zu einem Verkehrsunfall. Die bislang unbekannte Fahrerin eines schwarzen Hyundai i10 war in Fahrtrichtung stadtauswärts unterwegs und fuhr aus nicht geklärten Gründen auf ein Steinbeet zur Verkehrsberuhigung auf. Anschließend setzte sie zügig rückwärts, um sich aus dieser Situation zu befreien. Ein unmittelbar dahinter befindliche, 15 Jahre alte Mofafahrerin wich dem zurücksetzenden Hyundai aus und kam dabei zu Fall. Obwohl sich die 15-Jährige leicht verletzte, erkundigte sich die Pkw-Fahrerin lediglich, ob sie auf ihr Auto aufgefahren sei und setzte ihre Fahrt anschließend fort, ohne sich weiter um den Vorfall zu kümmern. Die Fahrerin des Mofa begab sich mit erheblichen Schürfwunden in ärztliche Behandlung. Bei der Unfallverursacherin soll es sich um eine 35-40 Jahre alte Frau von schlanker Statur und mit längerem, lockigem Haar gehandelt haben. Sie trug eine Brille und sprach Hochdeutsch. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: