Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: ++ Außenspiegel entwendet ++ versuchter Einbruchdiebstahl ++ Einbruch in Kleintierpraxis ++ Jugendliche lösen Feueralarm aus ++

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots) - Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer / Emden vom 14.07.2016

Leer - Außenspiegel entwendet

Leer - Am 14.07.2016 zwischen 02:45 Uhr und 02:55 Uhr wartete ein Leeraner Taxifahrer in einer Kneipe in der Mühlenstraße auf seine Kunden, als ein bislang unbekannter Täter vom vor der Kneipe stehenden Taxi (Opel) beide Außenspiegel aus den Gehäusen entwendete und sich unerkannt entfernte. Hinweise werden erbeten an die Polizei in Leer.

Emden - versuchter Einbruchdiebstahl

Emden - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen bislang unbekannte Täter in eine Bäckerei in der Leeraner Straße ein und durchsuchten diese. Nach bisherigen Erkenntnissen erlangten der/die Täter jedoch kein Diebesgut. Hinweise werden erbeten an die Polizei in Emden.

Ostrhauderfehn - Einbruch in Kleintierpraxis

Ostrhauderfehn - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen bislang unbekannte Täter durch die Glasfront in eine Kleintierpraxis in der Liebigstraße ein und entwendeten nach bisherigen Erkenntnissen eine dreistellige Summe Bargeld. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Leer - Jugendliche lösen Feueralarm aus

Leer - Am gestrigen Abend gegen 20:00 Uhr meldeten Zeugen bei der Polizei, dass es in der Annenstraße in Leer zu einer starken Rauchentwicklung gekommen sei, so dass befürchtet wurde, dass es dort brennen könnte. Vor Ort konnten Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst mehrere benutzte Feuerlöscher finden und mehrere Kinder und Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren antreffen. Vermutlich durch die Entleerung der Feuerlöscher ist es zu der starken Rauchentwicklung gekommen. Wie die Kinder und Jugendlichen an die z.T. älteren Feuerlöscher gekommen sind, ist bislang noch nicht geklärt. Bei der anschließenden Sachverhaltsaufnahme wurde bei einem 16-jährigen Moormerländer noch ein verbotener Schlagring aufgefunden. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde eingeleitet.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Annika Zempel
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: