Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 11.07.2016 ++ Free For All Festival: Polizei zieht positive Bilanz ++ Angelausrüstung entwendet ++ Einbruchdiebstahl ++ Verkehrsunfallflucht ++

PI Leer/Emden (ots) - Stapelmoor - Free For All Festival: Polizei zieht positive Bilanz

Stapelmoor - Das am vergangenen Wochenende stattfindende Free For All Festival in Stapelmoor nahm einen aus polizeilicher Sicht positiven Verlauf. Sowohl der An- und Abreiseverkehr als auch die Veranstaltung an sich gingen überwiegend reibungslos und friedlich von statten. Vereinzelt stellten die Beamten der Polizei, die auch mit Hundeführern das Festival begleitete, kleinere Mengen Betäubungsmittel bei den Besuchern sicher. Insbesondere im Hinblick auf die Teilnehmerzahl von etwa 8000 Personen blieb es jedoch bei einer positiven Bilanz.

Eine Ausnahme bildeten zwei Männer im Alter von 25 und 30 Jahren. Als der 25-Jährige am späten Samstagnachmittag durch einen Zivilbeamten der Polizeiinspektion Leer/Emden aufgefordert wurden, sich aus dem räumlichen Bereich einer Drogenkontrolle zu begeben, reagierte dieser umgehend aggressiv und versetzte dem Polizisten einen Kopfstoß und einen Faustschlag ins Gesicht. Bei der anschließenden Ingewahrsamnahme des Leeraners griff auch ein ein umstehender Emder ein und schlug dem selben Beamten erneut ins Gesicht. Beide Männer waren zum Zeitpunkt der Tat alkoholisiert und wurden vorläufig in Gewahrsam genommen. Der Polizeibeamte wurde durch den Vorfall nicht unerheblich verletzt. Gegen beide Männer wird nun wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Polizeivollstreckungsbeamte ermittelt.

Emden - Parfum aus Wohnhaus gestohlen

Emden - In der Zeit zwischen Donnerstag- und Sonntagabend gelangten bisher unbekannte Täter über ein rückwärtig gelegenes Fenster in ein Einfamilienhaus im Rotdornring. Gemäß aktuellem Ermittlungsstand durchsuchten sie die Räumlichkeiten und verließen sie schließlich unter Mitnahme eines Herrenparfums. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Weener - Angelausrüstung entwendet

Weener - Zwischen 01:30 Uhr und 06:50 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag entwendeten bislang unbekannte Täter eine aus diversen Ruten und Zubehör bestehende Angelausrüstung aus einer Garage in der Haagstiege. Anschließend entfernten sie sich unter Mitnahme des Diebesgutes unbemerkt vom Tatort. Wer in diesem Zusammenhang etwas beobachtet hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Leer - Einbruch in Geräteschuppen

Leer - In der Nacht von Samstag auf Sonntag gelangten bisher unbekannte Täter nach Gewalteinwirkung auf ein Fenster in einen Geräteschuppen auf einem Grundstück im Nordweg. Aus diesem entwendeten sie diverse Werkzeuge, überwiegend der Marken Makita und Bosch, sowie ein Baustellenradio. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Emden - Wohnungseinbruch

Emden - In der Zeit zwischen Samstag, 21:00 Uhr, und Sonntag, 03:30 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter durch Gewalteinwirkung auf ein Fenster Zugang zu einer Erdgeschosswohnung in der Nordertorstraße. Sie durchsuchten die Wohnung und stießen nach derzeitigem Kenntnisstand auf Bargeld und Schmuck, womit sie sich anschließend unerkannt vom Tatort entfernten. Wer etwas beobachtet hat, wird um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - Zwischen 16:30 Uhr und 17:10 Uhr am vergangenen Freitag beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, einen auf dem Parkplatz des DOC-Centers abgestellten, weißen Honda. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - Gegen 18:25 Uhr am vergangenen Freitag befuhr ein 59 Jahre alter Leeraner mit seinem Dacia den Logaer Weg in Richtung Heisfelder Straße. Etwa in Höhe des Julianenparks kam ihm ein schwarzer Volvo V60 entgegen, dessen Fahrer ein gerade einparkendes Auto überholte, ohne auf den Gegenverkehr zu achten. Es kam zu einer Berührung des Dacia und des Volvo, bei der der Außenspiegel des Dacia beschädigt wurde. Der Fahrer des Volvo setzte seine Fahrt unerlaubt fort, ohne einen Personalienaustausch zu ermöglichen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: