Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung v. Fr., 24.06.16 - So., 26.06.16

Polizeikommissariat Emden (ots) - Fahren unter BTM-Einfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Fr., 24.06.2016, gg. 16 Uhr, überprüfte die Polizei in der Straße "Am Tonnenhof" einen 34-jährigen PKW-Fahrer. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann gar keinen Führerschein besaß und zudem auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe und die Einleitung eines Strafverfahrens.

Trunkenheit im Straßenverkehr Am Fr., 24.06.2016, gegen 21 Uhr, kontrollierte die Polizei im Ortsteil Wolthusen einen 48-jährigen Mann, der mit einem Motorroller unterwegs war. Dabei wurde festgestellt, dass der Mann stark alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 3 Promille. Auch hier wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

Gefährliche KV / Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte Am Sa., 25.06.2016, attackierte in den Mittagsstunden ein 35-jähriger Mann im Bereich des Klinikum Emden 2 Personen. Zunächst schlug er einer Frau grundlos mit der Faust ins Gesicht und versetzte ihr mehrere Tritte gegen die Hüfte, wodurch die Frau leicht verletzt wurde. Anschließend verletzte er eine weitere Frau mit einer Glasscherbe an der Hand. Als die herbeigerufenen Polizeibeamten ihn festnehmen wollten, leistete er aktiv Widerstand, so dass die Beamten Pfefferspray einsetzen mussten. Danach konnte der Mann überwältigt und fixiert werden. Es stellte sich heraus, dass der Täter wegen psychischer Probleme in Behandlung war. Der Mann wurde anschließend dem Klinikum Emden zugeführt. Gegen ihn laufen nun mehrere Strafanzeigen wegen Gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Die Polizei bitte Personen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen können, sich bei der Polizei in Emden unter der Telefonnummer 04921 / 891-0 zu melden.

Sachbeschädigung an PKW In der Nacht von Freitag zu Samstag wurde im Emsiger Weg ein PKW von unbekannten Tätern beschädigt. Dabei wurden gegen 01:30 Uhr zwei männliche Personen auf Fahrrädern beobachtet, die sich nach der Tat fluchtartig in Rtg. Kürenweg entfernten. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 04921 / 891-0 entgegen.

Ruhestörungen Im Verlaufe des Wochenende kam es im Emder Stadtgebiet zu mehreren Ruhestörungen. Hier wurden die Verursacher jeweils zur Ruhe ermahnt. Alle Verursacher zeigten sich einsichtig.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Polizeikommissariat Emden $user.getName(Peters, POK)
Telefon: 04921-891 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: