Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

19.04.2016 – 16:09

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 19.04.2016 ++ Ladendieb gefasst ++ Einbruchdiebstahl ++ In der Öffentlichkeit uriniert und Polizisten beleidigt ++ Fahren ohne Fahrerlaubnis ++ Verkehrsunfallfluchten ++

PI Leer/Emden (ots)

Leer - Ladendieb gefasst

Leer - Am 18.04.2016 gegen 23:55 Uhr entwendete ein zunächst unbekannter Mann nach derzeitigen Ermittlungen zwei Flaschen Alkoholika aus einem Verkaufsregal einer Tankstelle in der Friesenstraße und flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung der Leeraner Fußgängerzone. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der mutmaßliche Täter, ein erheblich alkoholisierter 51-jähriger Mann (Atemalkoholkonzentration von 3,19 Promille), im Bereich der Innenstadt von Polizeibeamten gestellt und zur Verhinderung weiterer Straftaten und dem Schutz seiner eigenen Person aufgrund der hohen Alkoholisierung über Nacht in Gewahrsam genommen werden.

Rhauderfehn - Verkehrsunfallflucht

Rhauderfehn - Zwischen 08:30 Uhr und 13:00 Uhr am heutigen Dienstag beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer, vermutlich beim Rangieren, einen in der Dosewieke geparkten Audi und beschädigte diesen dadurch. Anschließend entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Wer den Vorfall beobachtet hat, wird um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - In der Öffentlichkeit uriniert und Polizisten beleidigt

Emden - Am 17.04.2016 gegen 02:50 Uhr urinierte ein 19-jähriger Mann aus Emden in der Neutorstraße in Höhe der Kreuzung zum Agterum in der Öffentlichkeit gegen eine Hauswand. Dies wurde von Polizeibeamten des Polizeikommissariats Emden bemerkt, die gerade die Neutorstraße stadtauswärts befuhren. Bei der sich nun anschließenden Überprüfung der Identität stellten die Beamten fest, dass sich der sehr aggressiv verhaltende Mann nicht ausweisen konnte, so dass dieser zunächst mit zur Dienststelle in der Bahnhofsstraße genommen werden musste. Dabei beleidigte der 19-jährige Mann die Polizeibeamten erheblich. Während der Überprüfung der Identität stellte sich heraus, dass der mit 1,65 Promille Atemalkoholkonzentration nicht unerheblich alkoholisierte Mann bereits kurz zuvor in der Innenstadt aufgefallen war, dort anwesende Polizeibeamte ebenfalls beleidigt und daraufhin von den Polizeibeamten einen Platzverweis erhalten hatte. Da er diesem nicht nachgekommen war, wurde der Mann für den Rest der Nacht zur Verhinderung weiterer Straftaten und Ordnungswidrigkeiten in Gewahrsam genommen. Den Mann erwarten nun entsprechende Ordnungswidrigkeiten- und Ermittlungsverfahren.

Weener - Einbruch in Apotheke

Weener - In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen bislang noch nicht bekannte Täter durch ein Fenster in eine Apotheke in der Norderstraße in Weener ein, durchsuchten diese und entwendeten anschließend Bargeld. Hinweise werden erbeten an die Polizei in Leer.

Westoverledingen - Ohne Versicherung am Straßenverkehr teilgenommen

Westoverledingen - Am Montag gegen 14:30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Polizeistation in Westoverledingen auf der Industriestraße einen 64-jährigen Autofahrer aus Ostrhauderfehn, der mit einem PKW Peugeot unterwegs war. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der PKW nicht pflichtgemäß versichert war. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Uplengen - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Uplengen - Am 15.04.2016 gegen 20:30 Uhr befuhr ein 16-jähriger Jugendlicher aus Uplengen mit einem Kleinkraftrad die Ostertorstraße in Remels, als er von Polizeibeamten angehalten und kontrolliert wurde. Dabei stellte sich heraus, dass der eigentlich auf 25 km/h gedrosselte Roller technisch so verändert wurde, dass er eine erheblich höhere Endgeschwindigkeit erreicht. Der 16-jährige war jedoch nur im Besitz einer Prüfbescheinigung, die lediglich zum Führen von Mofa mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von25 km/h berechtigt, so dass nicht nur die Weiterfahrt mit dem technisch veränderten Roller untersagt wurde, sondern auch ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet wurde.

Leer - Wohnungseinbruchdiebstahl

Leer - Zwischen dem Abend des 18.04.2016 und dem heutigen Vormittag brachen bislang unbekannte Täter durch ein Küchenfenster in ein Einfamilienhaus im Sandkamp in Leer ein, durchsuchten alle Räume und entwendeten nach bisherigen Ermittlungen der Polizei eine vierstellige Summe Bargeld aus einem Büroschrank sowie einige Schmuckstücke. Hinweise werden erbeten an die Polizei in Leer.

Weener - Verkehrsunfallflucht: Zeugen gesucht!

Weener - Am Montag, gegen 07:25 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße B 436 zwischen Kukelborg und Ferstenborgum ein Verkehrsunfall, bei dem sich einer der Unfallbeteiligten unerlaubt entfernte. Hinter einem langsam fahrenden Trecker hatte sich nach bisherigen Ermittlungen der Polizei eine Fahrzeugschlange gebildet. Da der direkt dahinter fahrende Pkw den Trecker nicht überholte, überholten nacheinander alle nachfolgenden Pkw. Als sich der Fahrer eines weißen Opel, ein 26-jähriger Weeneraner, jedoch neben dem ersten Fahrzeug hinter dem Trecker befand, setzte dieser nun doch zum Überholen an und scherte nach rechts aus. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Opel-Fahrer nach links auf den Grünstreifen aus, kollidierte hier mit einem Leitpfosten und konnte den Zusammenstoß mit einem Baum soeben verhindern. Der verursachende Verkehrsteilnehmer setzte seine Fahrt Richtung Leer fort, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Bei seinem Pkw soll es sich um einen braunen Geländewagen, möglicherweise der Marke Dacia, gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Leer - Verkehrsunfallflucht im Parkhaus

Leer - Am Freitag, in der Zeit zwischen 08:30 Uhr und 17:00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen im Cityparkhaus in der Bürgermeister-Ehrlenholtz-Straße abgestellten BMW. Anschließend entfernte er sich vom Ort des Geschehens, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Wer etwas beobachtet hat, wird um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden