Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

23.03.2016 – 16:26

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: ++ Verkehrsunfall mit verletzter Person ++ Verkehrsunfallflucht ++ Einbruchdiebstahl ++ Sportbootanhänger versenkt ++ Fahrraddieb gestellt ++ Katze beschossen ++ Verkehrsunfälle ++ Zimmerbrand ++

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots)

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 23.03.2016

Holtland - Verkehrsunfall mit verletzter Person

Holtland - Am heutigen Vormittag gegen 11:45 Uhr ereignete sich in Holtland ein Verkehrsunfall, bei dem eine 54-jährige Frau verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 39-jähriger Mann aus Wiesmoor mit einem Traktor (mit Anhänger) die Süderstraße und beabsichtigte an einer Kreuzung nach links auf die Bundesstraße B 436 abzubiegen. Dabei übersah der Mann die ihm aus der Königsstraße entgegenkommende 54-jährige PKW-Fahrerin aus Weener, die mit einem PKW Skoda die Kreuzung geradeaus in Richtung der Süderstraße überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen, durch den der PKW über die Kreuzung geschleudert wurde. Die 54-jährige Frau wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die alarmierte freiwillige Feuerwehr mit technischem Gerät befreit werden. Mit nach ersten Erkenntnissen leichten bis mittelschweren Verletzungen wurde sie anschließend nach Erstversorgung an der Unfallstelle durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Leer gebracht. An dem nicht mehr fahrbereiten PKW entstand Sachschaden. Die Kreuzung musste zur Verkehrsunfallaufnahme und Bergung kurzzeitig gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - Am 21.03.2016 gegen 03:00 Uhr befuhr ein zunächst unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem PKW VW Golf Kombi die Ubbo-Emmius-Straße in Fahrtrichtung Innenstadt. An der Kreuzung zur Heisfelder Straße verlor der PKW-Fahrer nach derzeitigen Ermittlungen aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und überfuhr eine Verkehrsinsel, wodurch die Verkehrsinsel und zwei Verkehrszeichen beschädigt wurden. Durch Zeugen konnte beobachtet werden, dass der Fahrzeugführer sowie drei weitere Personen nach dem Unfall zu Fuß in Richtung Innenstadt flüchteten. Das beschädigte Fahrzeug wurde durch die Polizei sichergestellt. Im Zuge der sich anschließenden Ermittlungen konnte durch die Polizei nun festgestellt werden, dass es sich bei dem verantwortlichen Fahrzeugführer um einen 17-jährigen Leeraner handelt, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern an.

Leer - Einbruchdiebstahl

Leer - Am 22.03.2016 zwischen 06:00 Uhr und 09:30 Uhr versuchte ein bislang noch nicht bekannter Täter zunächst eine rückwärtige Tür zu einem Gebäude in der Kirchstraße in Leer aufzuhebeln. Dies misslang ihm jedoch, so dass er stattdessen durch den Haupteingang Zutritt zu dem Gebäude erlangte und dort einen Heißgetränkeautomaten aufbrach. Aus diesem konnte das Bargeld (Kleingeld in noch nicht genau bekannter Summe) erlangt werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Leer zu melden.

Leer - Sportbootanhänger versenkt

Leer - Am 21.03.2016 zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr beobachteten Zeugen, dass eine Gruppe Jugendlicher einen Sportbootanhänger (Slipwagen bzw. Hafentrailer) eines Leeraner Wassersportvereins am Anleger in der Ledastraße ins Hafenbecken geschoben haben soll, so dass dieser dort anschließend untergegangen sein soll. Bislang konnte der Anhänger jedoch noch nicht wieder geborgen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts einer möglichen Sachbeschädigung aufgenommen. Zeugen werden daher gebeten, sich bei der Polizei in Leer zu melden.

Emden - flüchtenden Fahrraddieb gestellt

Emden - Am 22.03.2016 gegen 23:00 Uhr fiel Polizeibeamten des Polizeikommissariats Emden ein 18-jähriger Fahrradfahrer auf, der auf der Straße "Am Eisenbahndock" den Beamten entgegenkam. Als sie ihn wegen einer Verkehrskontrolle anhalten wollten, flüchtete der Fahrradfahrer zunächst, konnte von den Polizeibeamten jedoch in Höhe der Petkumer Straße gestellt werden, nachdem der 18-Jährige nach einem Sturz aufgrund der nassen Fahrbahn zunächst zu Fuß weiterlief. Bei der sich nun anschließenden Überprüfung stellte sich dann heraus, dass das Fahrrad einige Tage zuvor in der Neutorstraße entwendet worden war. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und das Fahrrad sichergestellt.

Westoverledingen - Katze in Völlenerfehn beschossen

Westoverledingen - Am 11.02.2016 gegen 17:30 Uhr bemerkte ein 45-jähriger Mann aus Westoverledingen-Völlenerfehn, dass seine schwarze Hauskatze erkrankt bzw. verletzt war. Eine daher anschließend durchgeführte tierärztliche Untersuchung ergab nun, dass das Tier nach bisherigen Erkenntnissen mit einem Luftgewehr beschossen wurde. Im Rahmen dieser Untersuchung wurden auch zwei weitere, ältere Schussverletzungen bei der Katze festgestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts gegen einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen und bittet Zeugen, die möglicherweise Feststellungen in diesem Zusammenhang getroffen haben, sich bei der Polizei in Leer zu melden.

Ostrhauderfehn - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort: Zeugen gesucht!

Ostrhauderfehn - Zwischen dem 22.03.2016, 14.00 Uhr bis 23.03.2016, 07:00 Uhr wurde in der Straße "Idafehn-Nord" in Ostrhauderfehn ein parkender Sattelzug der Marke Volvo (Sattelzugmaschine) und Schmitz Cargobull Gotha (Sattelauflieger) hinten rechts am Sattelauflieger beschädigt. Der gelbe Sattelzug war auf dem Parkplatz hinter der dortigen Kirche geparkt. Hinweise in dieser Sache bitte an die Polizei in Leer.

Emden - Verkehrsunfallflucht: Zeugen gesucht!

Emden - Am 22.03.2016 zwischen 17:30 Uhr und 17:45 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen auf einem Anwohnerparkplatz in der Zypressenstraße abgestellten grauen/silbernen PKW Ford im Bereich des Hecks und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Emden zu melden.

Leer - Zimmerbrand

Leer - Am heutigen Nachmittag gegen 15:00 Uhr wurde der Eigentümer eines Einfamilienhauses in der Edzardstraße von einem Brand-/Rauchmelder alarmiert. Als der Eigentümer die Tür zum betroffenen Raum (Büro) öffnete, bemerkte er bereits eine starke Rauchentwicklung und verließ umgehend das zu dieser Zeit von ihm allein genutzte Gebäude (Anbau) und alarmierte sofort die freiwillige Feuerwehr Leer. Diese brachte das Feuer schnell unter Kontrolle und konnte dies löschen. Personen wurden nach bisherigen Erkenntnissen nicht verletzt oder gefährdet. Die Brandursache und Schadenshöhe sind bislang ungeklärt, die Polizei hat die Ermittlungen in dieser Sache aufgenommen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Annika Zempel
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung