Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

09.12.2015 – 14:02

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 09.12.2015 ++ Kennzeichen entwendet ++ Einbruch zur Tageszeit ++ Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen ++ Radfahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt ++

PI Leer/Emden (ots)

Westoverledingen - Kennzeichen entwendet

Westoverledingen - In der Nacht von Montag auf Dienstag entwendeten bislang unbekannte Täter beide Kennzeichen von einem Smart. Dieser stand Tatzeit auf dem Kundenparkplatz der Sparkasse in der Bahnhofstraße. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Moormerland - Einbruch zur Tageszeit

Moormerland - Am Dienstag, in der Zeit zwischen 17:45 Uhr und 18:37 Uhr verschafften sich bislang unbekannte Täter durch Gewalteinwirkung auf eine Terrassentür Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Glockenstraße. Hier durchsuchten sie die Räumlichkeiten und nahmen nach derzeitigem Stand der Ermittlungen Schmuck und Bargeld an sich. Anschließend entfernten sie sich unerkannt vom Tatort. Wer in diesem Zusammenhang relevante Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

A 28/Uplengen - Unfall mit 5 beteiligten Fahrzeugen - Zwei Personen leicht verletzt

A 28/Uplengen - Gegen 07:55 Uhr am Mittwochmorgen kam es auf der A 28 in Fahrtrichtung Oldenburg zu einem Unfallgeschehen mit fünf beteiligten Fahrzeugen und zwei leichtverletzten Personen.

Der niederländische Fahrer (21 Jahre alt) eines Renault geriet zwischen den Anschlussstellen Apen/Remels und Westerstede-West aus bislang ungeklärter Ursache auf der Überholspur ins Schleudern. Hierbei kollidierte er mit einem Sprinter-Anhänger-Gespann, welches auf dem Hauptfahrstreifen in die selbe Richtung unterwegs war. Hierdurch verlor der Fahrer des Gespanns (43 Jahre alt aus Barßel) die Kontrolle über sein Fahrzeug, welches schließlich quer und entgegen der Fahrtrichtung liegen blieb. Ein nachfolgender Audi-Fahrer (39 aus Hesel) konnte dem Anhänger nicht mehr ausweichen und stieß mit diesem zusammen.

Aufgrund des sich daraufhin bildenden Staus ereignete sich einige Sekunden später ein weiterer Unfall. Der Fahrer eines Ford (21 Jahre alt aus Uplengen) befuhr die Überholspur und konnte seinen Pkw gerade noch rechtzeitig vor den Unfallstelle stoppen. Ein hinter ihm fahrender Verkehrsteilnehmer in einem Seat (32 Jahre alt aus Rhauderfehn) erkannte die Situation jedoch zu spät und fuhr auf.

Der Fahrer des Audi sowie ein Insasse des mit drei Personen besetzten Sprinters wurden mit leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht.

An den beteiligten Fahrzeuge entstand schwerer Sachschaden. Ersten Einschätzungen zufolge ist in allen Fällen von wirtschaftlichem Totalschaden in einer Gesamthöhe von mehreren Zehntausend Euro auszugehen. Darüber hinaus wurden mehrere Leitplanken beschädigt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die Richtungsfahrbahn zwischen den Anschlussstellen Apen/Remels und Westerstede-West für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet, dennoch kam es aufgrund des regen Berufsverkehrs zu Staus und Behinderungen.

Emden - Radfahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Emden - Gegen 09:20 Uhr am Dienstag kam es an der Kreuzung Larrelter Straße/ Ubierstraße zu einem Verkehrsunfall, durch den eine 57 Jahre alte Radfahrerin leicht verletzt wurde. Die 79-jährige Fahrerin eines Renault wollte von der Ubierstraße nach rechts auf die Larrelter Straße abbiegen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen übersah sie hierbei die Emderin auf ihrem Fahrrad, sodass es zum Zusammenstoß kam. Hierbei verletzte sich die Radfahrerin leicht und musste sich im weiteren Verlauf in ärztliche Behandlung begeben. Am Pkw der 79 Jahre alten Emderin entstand Sachschaden. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls um Kontaktaufnahme.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900 Polizei Emden 04921-8910 Polizeistation Westoverledingen 04955-935393 Polizeistation Moormerland 04954-89381110 Polizeistation Weener 04951-913110 Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230 Polizeistation Uplengen 04956-1239 Polizeistation Hesel 04950-1214 Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung