Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Leer/Emden mehr verpassen.

22.10.2015 – 12:23

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden - Berufsinformationstag beim PK Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden - Berufsinformationstag beim PK Emden
  • Bild-Infos
  • Download

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots)

Berufsinformationstag beim PK Emden

Emden - Am frühen Abend des 20.10.2015 fanden sich einige interessierte Realschüler/-innen und Gymnasiast/-innen, zum Teil in Begleitung ihrer Eltern, im Sitzungssaal des Polizeikommissariats Emden ein.

Dort wurde ihnen in zwei unterhaltsamen Stunden von den Einstellungsberater/- innen der Polizeiinspektion Leer / Emden, Thorsten Lünemann, Oliver Kramer, Anika de Vries, Julia Christians sowie Heike Remmers, zunächst kurz der Aufbau der Polizei Niedersachsen mit den Polizeidirektionen und der Aufbau der Polizeidirektionen mit den dazugehörigen Polizeiinspektionen erklärt. Dabei wurde auf einer Übersichtskarte veranschaulicht, dass Ostfriesland mit den Städten Leer, Emden, Aurich, Norden und Wittmund zur Polizeidirektion Osnabrück gehört. Dies ist für die Bewerber/-innen wichtig, da die Polizei seit mehreren Jahren regionalisiert einstellt, so dass man sich bereits bei der Bewerbung entscheidet, in welchem regionalen Bereich Niedersachsens man später arbeiten möchte. Anschließend ging es um das, was die Schüler/-innen nun direkt betraf: die Bewerbungsvoraussetzungen und das anschließende Auswahlverfahren mit dem Computer-Test, dem Sport-Test, dem sog. strukturierten Interview und der abschließenden polizeiärztlichen Untersuchung. Gerade zu diesen Punkten hatten die Schüler/-innen viele Fragen, die in der entspannten Atmosphäre schnell geklärt werden konnten. Danach wurde den Schüler/-innen erklärt, was im Falle des erfolgreichen Bestehens des Einstellungstests auf sie zukommt: Das abwechslungsreiche und praxisnahe Polizeistudium in den Standorten der Polizeiakademie in Oldenburg, Nienburg oder Hann. Münden. Natürlich wollten die Schüler/-innen auch wissen, was ein Polizist tagtäglich macht. So zeigten die Einstellungsberater/-innen den Schüler-/innen einen Ausschnitt aus den möglichen späteren Aufgabengebieten bei der Polizei: Einsatz- und Streifendienst, Kriminalermittlungsdienst, aber auch die Bereitschaftspolizei, das Spezialeinsatzkommando und das mobile Einsatzkommando, die Hunde- und Reiterstaffel wie auch die Kriminaltechnik kamen nicht zu kurz.

Anschaulich wurden die verschiedenen Aufgaben der Polizei dann beim Begehen der Räume des Einsatz- und Streifendienstes und des Zellentrakts. In der Wache konnten die Schüler/-innen den ESD dann live erleben, als eine Frau auf der Wache anzeigte, dass ihr gerade die Handtasche entwendet wurde und der Einsatz- und Streifendienst direkt in die Fahndung nach dem Täter einstieg. Außerdem bekamen die Schüler/-innen die Möglichkeit, eine schusssichere Weste auszuprobieren und andere Einsatzmittel der Polizei in die Hand zu nehmen. Das beeindruckte die Schüler/-innen sichtlich, machte es doch deutlich, dass Polizist zu sein nicht immer ganz ungefährlich ist. Später berichtete Polizeihauptkommissarin Heike Remmers von den unterschiedlichen Aufgaben und Bereichen des Kriminalermittlungsdiensts und zeigte durch ihre Schilderungen, dass auch ein Bürotag bei der Polizei alles andere als alltäglich und langweilig ist.

Eine Schülerin berichtete dann auch, dass ihre Bewerbung im Grunde schon fertig sei. Dies nahm der Einstellungsberater, Polizeioberkommissar Thorsten Lünemann, gleich auf: "Dann nichts wie los damit, Bewerbungsschluss für 2016 ist der 31.10.2015. Wir freuen uns auf Euch! Und denkt dran: Um später in Ostfriesland zu arbeiten, müsst ihr euer Kreuzchen bei der PD Osnabrück machen."

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Annika Zempel
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden