Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 13.10.2015

PI Leer/Emden (ots) - Emden/Leer - Entwendeter Roller taucht wieder auf

Emden/Leer - Gegen 06:15 Uhr am Montagmorgen wurden Beamte der Polizeiinspektion Leer/Emden in die Buschstraße gerufen, da Passanten hier ein Motorroller mit laufendem Motor festgestellt hatten. Eine Begutachtung des Fahrzeugs ergab, dass dieses offenbar durch Kurzschließen in Betrieb genommen und später hier zurück gelassen worden war. Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Roller in der Ligusterstraße in Emden durch bislang unbekannte Täter entwendet wurde. Der Eigentümer hatte sein Fahrzeug am späten Sonntagnachmittag hier abgestellt und bemerkte den Verlust erst nach der Kontaktaufnahme durch die Polizei. Wer Hinweise zur Tat geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Emden in Verbindung zu setzen.

Rhauderfehn - Fensterscheiben zerstört

Rhauderfehn - In der Zeit zwischen Freitagmittag und Montagmorgen zerstörten bislang unbekannte Täter drei Fensterscheiben der Grundschule Langholt in der Kirchstraße. Offenbar warfen sie Bierflaschen gegen die Fenster, sodass die Scheiben zerbrachen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Emden - Drei Rollerfahrer zu Fall gebracht und geflüchtet

Emden - Gegen 17:00 Uhr am vergangenen Sonntag kam es im Liekeweg zu einem Verkehrsunfall, durch den zwei Emder leicht verletzt wurden. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer bog von der Ulmenstraße auf den Liekeweg ab und missachtete hierbei die Vorfahrt dreier von rechts kommenden, jeweils 15 Jahre alten Motorradfahrer. Es kam zu einer Berührung des Audis mit einem der jungen Emder, wodurch dieser stürzte und dabei auch die beiden anderen Rollerfahrer zu Fall brachte. Zwei von ihnen verletzten sich leicht, an den Rollern entstand erheblicher Sachschaden. Der Audifahrer, der gemäß derzeitigem Stand der Ermittlungen mit einem nichtdeutschen Kennzeichen unterwegs war, entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Vorfall zu kümmern. Zeugen der Situation werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - In der Zeit zwischen Donnerstag, 15:30 Uhr, und Freitag, 08:45 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen auf einem Hinterhofparkplatz in der Brunnenstraße abgestellten Mercedes. Es entstanden Kratzer und Beschädigungen am Heck des Fahrzeuges. Der Verursacher entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: