Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 01.10.2015

PI Leer/Emden (ots) - Hesel - Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Hesel - Am 30.10.2015 gegen 17.15 Uhr befuhr ein 22-jähriger Mann aus Hesel mit seinem PKW VW Golf die Stiekelkamper Straße in Richtung Hesel. Nach einer langgezogenen Rechtskurve kam er mit seinem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Baum. Der Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und konnte durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Der Fahrzeugführer wurde mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen, Verletzungen ins Krankenhaus verbracht. Am PKW entstand Totalschaden.

Leer - Verkehrsunfall

Leer - Am 01.10.2015 um 06:30 Uhr leerte ein Abfallsammelfahrzeug die Müllcontainer auf einem Geschäftsparkplatz in der Georgstraße in Leer. Nach ersten Erkenntnissen war dafür ein technischer Defekt verantwortlich, dass sich die Klappe des Müllfahrzeugs nicht schloss. Als der Fahrzeugführer, der dies nicht bemerkte hatte, die Schrankenanlage passierte, blieb er an einem dort angebrachten Stahlträger hängen. Dieser wurde dadurch aus der Verankerung im Boden gerissen und fiel in die Schaufensterscheibe des dortigen Geschäfts. Dabei wurden die Schrankenanlage mit dem Stahlträger, die Schaufensterscheibe und das Müllfahrzeug beschädigt.

Leer - Fahrradaktion am Bahnhof

Leer - Wie bereits in der Presse angekündigt wurde, sind gestern zur Mittagszeit in einer gemeinsamen Aktion der Stadt Leer und der Fahrrad-AG der Polizeiinspektion Leer/Emden aus den Fahrradständern am Bahnhof insgesamt 42 zuvor markierte, stark beschädigte und defekte Fahrräder entfernt und zum Bauhof der Stadt Leer transportiert worden. Dort werden die Fahrräder noch einige Zeit aufbewahrt, bevor sie schließlich verwertet werden.

Leer - Verkehrsunfall

Leer - Am 01.10.2015 um ca. 10:45 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz der OVB in der Bremer Straße in Leer ein Verkehrsunfall, bei welchem ein dort abgestellter silberner VW Golf beim Ein- oder Ausparken beschädigt wurde. Der Fahrer eines dunklen Motorrollers, welcher dort ebenfalls geparkt hatte, und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeidienststelle in Leer zu melden.

Emden - Verkehrsunfälle

Emden - In der Zeit zwischen dem 29.09.2015, 20:30 Uhr und dem 30.09.2015, 16:35 Uhr kam es im Dukegat in der Parkreihe vor den dortigen Wohnhäusern zu einem Verkehrsunfall. Ein Verkehrsteilnehmer beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen in einer Parklücke ordnungsgemäß abgestellten Opel Astra.

Zu einem weiteren Verkehrsunfall kam es am Abend des 30.09.2015 zwischen 18:50 und 19:00 Uhr auf dem Parkplatz des Supermarktes Lidl in der Fritz-Reuter-Straße in Emden. Auch hier beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Ein- oder Ausparken den rechts daneben abgestellten silbernen VW Passat. Die beiden unbekannte Verkehrsteilnehmer sowie weitere Zeugen, die Angaben zu den o.g. Verkehrsunfällen machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Emden zu melden.

Emden - Diebstahl aus Wohnung

In der Mittagszeit des gestrigen Tages (30.09.2015) kam es zu einem Diebstahl aus einem Einfamilienhaus in der Straße Am Deich in Emden. Während die Hauseigentümerin auf dem vorderen Teil des Grundstückes im Garten arbeitete, begab sich der Täter durch eine Hintertür in das Haus und entwendete dort diverse Schmuckstücke. Wer um die Tatzeit verdächtigte Beobachtungen gemacht hat wird gebeten, sich mit der Polizei in Emden in Verbindung zu setzen.

Weener - Zeugensuche zu einem Diebstahl eines Elektrorollers

Weener - Zwischen dem Abend des 29.09.2015 und dem 30.09.2015 kam es im Hafen in Weener zu einem Diebstahl eines schwarzen Elektrorollers. Dieser wurde vom Deck eines dort liegenden Schiffes entwendet. Zeugen, die im Tatzeitraum etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeidienststelle in Weener in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900 Polizei Emden 04921-8910 Polizeistation Westoverledingen 04955-935393 Polizeistation Moormerland 04954-89381110 Polizeistation Weener 04951-913110 Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230 Polizeistation Uplengen 04956-1239 Polizeistation Hesel 04950-1214 Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Annika Zempel
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: