Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilungen vom 29.09.2015

PI Leer/Emden (ots) - Leer/Emden - Einbrüche in Bäckereifilialen

Leer/Emden - Am vergangenen Wochenende kam es sowohl in Leer als auch in Emden zu Einbrüchen in Bäckereien. In Emden verschafften sich bislang unbekannte Täter in der Ulmenstraße Zugang zu einer Filiale und entwendeten aus dieser eine dreistellige Summe Bargeld. Eine andere Bäckereikette traf es in Leer: hier wählten die Einbrecher Räumlichkeiten in der Mühlenstraße und erlangten ebenfalls Bargeld in dreistelliger Höhe. Personen, die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Emden - Bargeld und Taschenlampe aus Feuerwehrhaus entwendet

Emden - In der Zeit zwischen Samstag, 13:00 Uhr, und Sonntag, 10:00 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter durch Gewalteinwirkung auf eine Tür Zugang zum Feuerwehrhaus der Ortsfeuerwehr Larrelt im Vierten Polderweg. Hier nahmen sie eine dreistellige Summe Bargeld an sich. Darüber hinaus brachen sie einige Spinde und Wertfächer auf und entwendeten aus einem eine Taschenlampe. Anschließend entfernten sie sich unerkannt vom Tatort. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

A 31 - Motorradfahrer fast 100 km/h zu schnell unterwegs

A 31 - Beamte der Polizeiinspektion Leer/Emden führten am Montag Geschwindigkeitskontrollen mit einem speziellen Video-Fahrzeug durch. Gegen 12:30 Uhr wurden sie auf der A 31 in Fahrtrichtung Emden in Höhe der Anschlussstelle Riepe mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit von einem Motorradfahrer überholt. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und stellten in einem 100km/h-Streckenabschnitt eine Geschwindigkeit von 187km/h fest. Doch das war noch nicht alles. Im weiteren Verlauf beschleunigte der Fahrer seine Honda nochmals und raste mit 217 km/h auf der Autobahn weiter. Erlaubt waren hier 120 km/h. An der Abfahrt Emden-Ost beabsichtigten die Beamten, den Motorradfahrer zu kontrollieren. Dies gelang zunächst jedoch nicht, da er die vor ihm fahrenden Pkw im Slalom rechts und links überholte. Erst nachdem er die A 31 an der Abfahrt Wolthusen verließ, konnte er schließlich gestoppt werden. Dem 26 Jahre alten Mann drohen nun ein Bußgeld von mindestens 600 Euro sowie ein mehrmonatiges Fahrverbot.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900 Polizei Emden 04921-8910 Polizeistation Westoverledingen 04955-935393 Polizeistation Moormerland 04954-89381110 Polizeistation Weener 04951-913110 Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230 Polizeistation Uplengen 04956-1239 Polizeistation Hesel 04950-1214 Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: