FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 25.09.2015 -Tipps gegen Taschendiebstahl-

PI Leer/Emden (ots) - Polizeiinspektion Leer/Emden - Tipps gegen Taschendiebstahl

Polizeiinspektion Leer/Emden - Aus gegebenem Anlass warnt die Polizei vor Taschendieben und gibt Tipps zur Diebstahlprävention.

Polizeibeamte hatten am vergangenen Dienstag drei junge Männer bei offenkundigen Diebstahlvorbereitungshandlungen in der Emder Innenstadt beobachtet und daraufhin kontrolliert. Vollendete Diebstähle wurden nicht festgestellt.

Es wird zu erhöhter Wachsamkeit und Vorsicht geraten:

   - Bewahren Sie Ihr Bargeld und Ihre Scheckkarte in den 
     Innentaschen Ihrer Kleidung oder in einer Gürteltasche auf. 
   - Handtasche, Einkaufstasche oder Rucksack sollten Sie nicht nur 
     geschlossen, sondern vor allem immer im Auge behalten. Tragen 
     Sie Ihre Handtasche immer mit der Verschlussseite zum Körper 
     hin. 
   - Seien Sie skeptisch bei Geldwechselwünschen und lassen Sie 
     keinesfalls jemanden in die Nähe oder an Ihre Geldbörse 
   - Zeigen Sie grundsätzlich nicht, was sich in Ihrem Portemonnaie 
     befindet. 
   - Wenn Sie angerempelt werden, zum Beispiel beim Einsteigen in Bus
     oder Bahn, sollten bei Ihnen sofort "alle Alarmglocken 
     schrillen". Möglicherweise ist ein Dieb gerade dabei, diese 
     Ablenkung für einen Griff nach Ihrem Portemonnaie auszunutzen. 
   - Die Geheimnummer ihrer EC-Karte sollte sich möglichst nur in 
     Ihrem Kopf und niemals zusammen mit der Scheckkarte in Ihrer 
     Geldbörse befinden. 
   - Achten Sie auch auf Wertsachen in ihrem Einkaufs- oder 
     Kinderwagen. 

Handtaschen sind für Diebe wahre Wundertüten. In diesen findet man neben Bargeld, Scheckkarten (schlimmstenfalls mit Pinnummern) und persönlichen Papieren auch Hinweise aus das zugehörige Auto oder Wohnhaus.

Taschendiebe bevorzugen Orte, an denen sich viele Menschen aufhalten. Diese stellen für sie gleichzeitig Tatobjekte und Deckung dar. Öffentliche Verkehrsmittel, Haltestellen, Bahnhöfe, Kaufhäuser und Großveranstaltungen bieten ideale Bedingungen.

Achten Sie auf Ihre Wertsachen und informieren Sie die Polizei, sobald Sie etwas Verdächtiges oder einen Diebstahl beobachten.

Weitere Tipps und Informationen erhalten Sie unter www.polizei-beratung.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Kristina Eckert
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: