Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Nachtrag zur Pressemitteilung vom 24.06.2015

Leer (ots) - Schwerer Verkehrsunfall zwischen Weener und Möhlenwarf

Am Mittwoch, den 24.06.2015, kam es gegen 18:50 Uhr auf der Bundesstraße 436 zwischen Weener und Möhlenwarf zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine 19jährige Frau aus Holthusen schwer verletzt wurde. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor die junge Frau die Kontrolle über ihren Pkw, geriet mit diesem ins Schleudern und kam aufgrund dessen von der Fahrbahn ab. Nachdem sich der Pkw überschlagen hatte, kam dieser kopfüber in einem Straßengraben zum Liegen. Durch besonnene Ersthelfer konnte die junge Frau aus dem Pkw geborgen und schließlich dem Klinikum Leer zugeführt werden. Aufgrund der vor Ort durchzuführenden Bergungsarbeiten des verunfallten Fahrzeuges durch die Freiwillige Feuerwehr Weener wurde eine Vollsperrung der Bundesstraße 436 für dreißig Minuten notwendig.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Thomßen, POK und Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: