FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 18.05.2015

PI Leer/Emden (ots) - Emden - Einbruch in Einfamilienhaus

Emden - In der Nacht von Samstag auf Sonntag drangen bislang unbekannte Täter über eine Eingangstür unberechtigterweise in ein Einfamilienhaus in der Straße "Pewsumer Reihe" in Emden ein. Diverse Räumlichkeiten wurden durchsucht und Diebesgut (Elektronikgegenstände) entwendet. Zeugen, die im o.g. Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben bzw. Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Emden in Verbindung zu setzen.

Emden - Einbruch in Pkw

Emden - Am Sonntag (17.05.2015), in der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 11:40 Uhr, übten bislang unbekannte Täter Gewalt auf eine Seitenscheibe eines Pkw aus, welcher auf einem Parkstreifen im Früchteburger Weg (gegenüber der BBS) ordnungsgemäß abgestellt worden war. Die Täter entwendeten aus dem Innenraum eine Geldbörse und flüchteten vom Tatort. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Emden in Verbindung zu setzen. Die Polizei bittet aus diesem grunde weiterhin darum, Wertgegenstände nach Möglichkeit nicht im Fahrzeuginneren zu deponieren. Erfahrene Diebe kennen jedes Versteck. Achten Sie daher darauf, Wertgegenstände jeglicher Art (insbesondere jedoch Geldbörsen, Mobiltelefone/Smartphones, mobile Navigationsgeräte) entsprechend (bspw. durch Mitnahme) zu sichern. Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter www.polizei-beratung.de

Leer - Auto gerät auf A28 in Brand

Leer - Am 17.05.2015, gegen 21:10 Uhr, wurde der Autobahnpolizei Leer mitgeteilt, dass ein Pkw auf der A28, in Fahrtrichtung Leer auf dem Standstreifen stehend, in Brand geraten sei. Unverzüglich fuhren sowohl Kräfte der Autobahnpolizei, als auch der Feuerwehr die Örtlichkeit an. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass sich bereits ein Vollbrand entwickelt hatte. Der Pkw brannte vollständig aus. Die Brandursache ist derzeit noch nicht geklärt. Der 48-jährige Fahrzeugführer aus Nettetal blieb unverletzt. Während der Bergungs- und Löscharbeiten wurde die A28 voll gesperrt und der durchfließende Verkehr durch die Polizei über die Anschlussstelle Leer-Ost auf die B436 abgeleitet.

Leer - Sachbeschädigung an Pkw

Leer - Am 17.05.2015, in der Zeit zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr, wurde eine Mercedes E-Klasse, welche in der Straße "Kupenwarf" parkend abgestellt worden war, im Lack zerkratzt. Der oder die unbekannten Täter flüchteten im Anschluss vom Tatort. Die Polizei Leer bittet Zeugen um Mithilfe.

Moormerland - Zeugensuche nach Verkehrsunfallflucht

Moormerland - Am vergangenen Samstag (16.05.2015), in der Zeit zwischen 12:00 Uhr und 16:45 Uhr, hatte der Fahrer eines roten BMW der 5er Reihe, sein Fahrzeug auf einem Grünstreifen an der Hemme-Janssen-Straße in Moormerland abgestellt. Als er es am darauffolgenden Tage wieder benutzen wollte, musste er feststellen, dass nahezu die gesamte Beifahrerseite unfallbeschädigt war. Lackabrieb und ein beschädigter Beifahreraußenspiegel waren die Folge. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallörtichkeit, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Die Polizeistation Moormerland bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können oder das Unfallgeschehen beobachtet haben, um Mithilfe.

Leer - Pkw prallt gegen Baum - Fahrzeugführer leicht verletzt

Leer - Am 17.05.2015, um 18:30 Uhr, befuhr ein 61-jähriger Mann aus Leer mit einem Ford die Maiburger Straße in Leer aus Richtung Dorfstraße kommend in Richtung Leer. Gemäß derzeitigem Ermittlungsstand kam der Mann mit seinem Pkw aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte hier gegen einen Baum. Der Pkw kam auf der Seite liegend zum Stehen. Der 61-jährige wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Der Rettungsdienst sowie ein Notarzt versorgten den Mann am Unfallort. Am Pkw entstand nach ersten Schätzungen ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Emden - Pkw bei Unfall beschädigt - Verursacher flüchtet

Emden - Im Zeitraum vom 15.05.2015 (13:00 Uhr) bis zum 17.05.2015 (17:00 Uhr) wurde ein grauer VW Golf, welcher im Katergang in Emden parkend abgestellt worden war, bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Der bislang unbekannte Unfallverursacher touchierte mit seinem Kraftfahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken den VW Golf und verursachte hierbei eine Beschädigung im Bereich der Beifahrerseite. Im Anschluss flüchtete der Verursacher vom Unfallort. Zeugen, die Hinweise geben können bzw. das Unfallgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Emden in Verbindung zu setzen.

Leer - Unfallverursacher flüchtet vom Unfallort - Zeugen gesucht

Leer - Bereits am 12.05.2015, in der Zeit zwischen 09:00 Uhr und 11:00 Uhr, wurde ein schwarzer VW Golf, welcher in der Heisfelder Straße parkend abgestellt worden war, bei einem Verkehrsunfall durch eine Berührung eines schwarzen Van beschädigt. Der schwarze Van entfernte sich nach der Kollision vom Unfallort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Die Polizeiinspektion Leer/Emden nahm Ermittlungen zur Feststellung der Identität des Unfallverursachers auf. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Leer um Zeugenhinweise. Insbesondere spricht die Polizei eine ca. 60-jährige Frau mit einem roten Regenschirm an, die im o.g. Zeitraum vor Ort entsprechende Beobachtungen gemacht haben könnte. Sie wird gebeten, sich mit der Polizei Leer in Verbindung zu setzen.

Emden - Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Emden - Bereits am 14.05.2015, in der Zeit zwischen 10:30 Uhr und 12:30 Uhr, wurde ein silberner Opel Vectra, welcher auf dem Parkplatz der BBS I (Theaterstraße, Emden) ordnungsgemäß parkend abgestellt worden war, durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Unfallverursacher touchierte den Opel Vectra vermutlich beim Ein- oder Ausparken und flüchtete nach dem Zusammenstoß, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Die Polizei Emden bittet Zeugen um Mithilfe.

Emden - Pkw bei Unfall beschädigt - Suche nach Lkw

Emden - Am 18.05.2015, um 11:23 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem Lkw (Baustellenfahrzeug, dunkelrotes Führerhaus) die Larrelter Straße auf der rechten von zwei Fahrspuren in Richtung stadteinwärts. Auf Höhe eines dortigen LIDL-Marktes wechselte der Lkw unvermittelt auf die linke Fahrspur. Hierbei übersah der Fahrzeugführer gemäß ersten Erkenntnissen einen gelben Daimler, der sich bereits neben dem Lkw auf der linken Fahrspur befand. Der 55-jährige Fahrzeugführer des Daimler musste durch das Fahrmanöver des Lkw nach links ausweichen und touchierte dabei die Leitplanke. Hierdurch entstand am Daimler Sachschaden. Der Lkw entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei Emden bittet nun Zeugen, die Hinweise zum unfallverursachenden Lkw geben können bzw. den Verkehrsunfall beobachtet haben, sich zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: