Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

12.05.2015 – 13:00

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 12.05.2015

PI Leer/Emden (ots)

Ostrhauderfehn/Holterfehn - Diebstahl diverser Arbeitsgeräte

Ostrhauderfehn/Holterfehn - In der Nacht vom 10.05.2015 auf den 11.05.2015 drangen bislang unbekannte Täter in eine Pkw-Garage in der Nordstraße in Holterfehn ein. Aus dem Innenraum entwendeten die Täter diverse Arbeitsgeräte (Werkzeuge) sowie Dieselkraftstoff. Es gelang den Tätern mitsamt dem Diebesgut unerkannt zu flüchten. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Rhauderfehn in Verbindung zu setzen.

Emden - Sachbeschädigung auf Kita-Gelände

Emden - Im Zeitraum von Freitag (08.05.2015) bis Montag (11.05.2015) gelangten bislang unbekannte Täter auf das umzäunte Gelände einer Kita in der Schwabenstraße in Emden. Hier beschädigten die Unbekannten eine hölzerne Tür sowie ein Fenster eines Geräteschuppens und flüchteten im Anschluss unerkannt. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Emden in Verbindung zu setzen.

Leer - Sachbeschädigung an einem Pkw

Leer - Am 11.05.2015, in der Zeit zwischen 08:30 Uhr und 09:30 Uhr, wurde eine Renault Megane, welcher auf einem Parkstreifen in der Christine-Charlotten-Straße in Leer abgestellt worden war, durch unbekannte Täter beschädigt. Der oder die Unbekannten zerstörten eine Seitenscheibe des Fahrzeuges und flüchteten im Anschluss vom Tatort. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Leer zu melden.

Rhauderfehn - Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

Rhauderfehn - Am 11.05.2015, in der Zeit zwischen 09:00 Uhr und 15:30 Uhr, wurde ein Opel Omega, welcher auf dem Parkplatz der Firma Böckmann (Schwarzmoorstraße) parkend abgestellt worden war, beschädigt. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr mit seinem Kraftfahrzeug gegen den parkenden Opel Omega und verursachte so Sachschaden. Anstatt sich um eine Schadensregulierung zu bemühen, flüchtete der Unbekannte vom Unfallort. Die Polizeistation Rhauderfehn nahm Ermittlungen zur Feststellung der Identität des Unfallverursachers auf. In diesem Zusammenhang werden Zeugen für den Vorfall gesucht.

Rhauderfehn - Pkw prallt gegen Baum

Rhauderfehn - In den frühen Morgenstunden des 12.05.2015, gegen 01:35 Uhr, befuhr ein 80-jähriger Mann aus Ostrhauderfehn mit einem Pkw die Hauptstraße in Rhauderfehn in Richtung Marienheil. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der Mann nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfahl und prallte im Anschluss gegen einen Baum. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Leer - Fahrradstreife stellt per Haftbefehl gesuchten Mann

Leer - Am 11.05.2015, gegen 15:00 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Mann aus Weener mit einem Fahrrad die Mühlenstraße in Leer. Hier fiel der Mann einer uniformierten Fahrradstreife der Polizeiinspektion Leer/Emden auf. Als der Mann kontrolliert werden sollte, versuchte dieser mit seinem Fahrrad zu flüchten und sich so einer Kontrolle zu entziehen. Der Mann konnte jedoch nach nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Im Rahmen der weiteren Überprüfung wurde festgestellt, dass gegen den Mann ein Haftbefehl bestand. Der 25-jährige wurde festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht. Das Fahrrad des Mannes wurde sichergestellt.

Emden - Streitigkeiten enden mit tätlichem Angriff

Emden - Bereits am Mittwoch, 29.04.2015, gegen 19:30 Uhr, wurde ein 25-jähriger Emder Fahrradfahrer in der Oldersumer Straße von einem bislang unbekannten, männlichen Täter angegriffen und geschlagen. Dem Angriff war eine verbale Auseinandersetzung vorangegangen, da der Täter vor das Fahrrad gesprungen war und den Radfahrer behindert hatte. Der Täter wird folgendermaßen beschrieben:

ca. 20 Jahre alt, ca. 1,75 m bis 1,80 m groß, auffallend schlanke Figur, blonde Haare. Der Täter war mit auffälligen blau-grüne Schuhen und mit einer dunklen Jeanshose bekleidet. Der Täter war in Begleitung einer zweiten männlichen Person.

Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder zum Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Emden in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden