Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Nachtragsmeldung zur Pressemitteilung vom 25.12.2014

Leer/ Ostfriesland (ots) - Eine größere Serie an Straftaten verübte vermutlich eine Tätergruppierung in der Nacht vom 24.12.14 auf den 25.12.2014 in 26842 Ostrhauderfehn. Im Siedlungsgebiet Mozartstraße, Beethovenstraße, Brahmsstraße und Schumannstraße sowie den angrenzenden Nebenstraßen verzeichnete die Polizei bis zum späten Nachmittag vom ersten Weihnachtsfeiertag insgesamt 15 Straftaten. Von einigen geparkten Pkw wurden die Kennzeichen entfernt und im Nahbereich weggeworfen. In zwei Fällen wurden die Kfz.- Kennzeichen komplett entwendet und nicht wieder aufgefunden. Weitere geparkte Pkw wurden nicht unerheblich beschädigt. In den Vorgärten einiger Häuser wurden Gartenzäune und Pflanzen beschädigt. Die Polizeistation Rhauderfehn nahm vor Ort die Ermittlungen auf.

In dieser Sache bittet die Polizei dringend um etwaige Hinweise aus der Bevölkerung. Weitere Geschädigte und Zeugen melden sich bitte unter Telefon 0491-976900 bei der Polizei in Leer oder unter 04952-9230 bei der Pol.-Station Rhauderfehn.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter,PHK Dirksen
Telefon: 0491-97690 212
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: