Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 22.12.2014

PI Leer/Emden (ots) - Moormerland - Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss

Moormerland - Gestern Abend, gegen 20:20 Uhr, kontrollierte eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Leer/Emden einen 24-jährigen Mann aus Hesel, welcher zuvor mit einem Mofa die Hauptstraße in Moormerland befahren hatte. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem stand der Mann unter dem Einfluss von Drogen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Aufgrund des Fahrens unter Drogeneinfluss wurde zudem eine Blutprobe entnommen. Nun kommen entsprechende Verfahren auf den Mann zu.

Bunde - Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Bunde - Gestern Abend, gegen 18:45 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Mann aus Weener mit einem Opel Corsa die Neuschanzer Straße in Bunde in Richtung Europaweg. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam der junge Mann mit seinem Fahrzeug im Bereich einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam schließlich auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Der junge Fahrzeugführer sowie eine 19-jährige Mitfahrerin aus Bunde wurden durch das Verkehrsunfallgeschehen verletzt und mussten durch den Rettungsdienst zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus nach Leer gebracht werden. Am Pkw entstand gemäß ersten Schätzungen ein Totalschaden.

Emden - Verkehrsunfallflucht mit verletztem Fahrradfahrer

Emden - In den frühen Morgenstunden (ca. 02:40 Uhr) des heutigen Montags befuhr ein 23-jähriger Mann aus Emden mit einem Fahrrad den Treckfahrtsweg in Emden in Richtung der Straße "Am Treckfahrtstief". Hier kam dem jungen Mann ein Pkw entgegen. Als sich der junge Mann und der Pkw auf gleicher Höhe befanden, kam es zu einer Berührung zwischen dem Pkw und dem Fahrrad, infolge dessen der junge Mann stürzte und sich hierbei verletzte. Der Pkw flüchtete nach dem Zusammenstoß vom Unfallort. Die Polizei Emden sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu dem bislang unbekannten Unfallverursacher bzw. dem unfallverursachenden Pkw machen können.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - Am 19.12.2014, in der Zeit zwischen 07:45 Uhr und 10:40 Uhr, wurde der vordere Bereich eines schwarzen VW Golf, der auf dem Parkstreifen der "Ledastraße" in Leer parkte, von einem unbekannten, derzeit flüchtigen Pkw, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete im Anschluss von der Unfallstelle. Zeugen, die Hinweise geben können bzw. das Unfallgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Leer in Verbindung zu setzen.

Leer - Einbruch in Bekleidungsgeschäft Leer - In der Zeit zwischen dem vergangenen Sonntag, 23:00 Uhr und dem heutigen Morgen drangen bislang unbekannte Täter durch ein Fenster in ein Herrenbekleidungsgeschäft in der Mühlenstraße ein. Hier entwendeten sie einen vierstelligen Bargeldbetrag, bevor sie sich unerkannt vom Tatort entfernten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die in diesem Zusammenhang relevante Beobachtungen gemacht haben, sich mit der Polizei Leer in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900 Polizei Emden 04921-8910 Polizeistation Westoverledingen 04955-935393 Polizeistation Moormerland 04954-89381110 Polizeistation Weener 04951-913110 Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230 Polizeistation Uplengen 04956-1239 Polizeistation Hesel 04950-1214 Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: