Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung vom 07.12.2014

Landkreis Leer (ots) - Einbruchsdiebstahl

Filsum - Am Samstag, in der Zeit zwischen 12:15 Uhr und 21:30 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Straße "Feeks-Linden" in Filsum. Die Täter flohen anschließend mit geringem Diebesgut. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Leer unter 0491/976900 zu melden.

Verkehrsunfall

Uplengen - Gestern, gegen 17:50 Uhr, ereignete sich in der Neudorfer Straße in Uplengen (K59) ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 24-jähriger Mann aus Friedeburg befuhr mit seinem Pkw die K59 in Richtung Oltmannsfehn. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr dieser auf einen vorausfahrenden Transporter eines 40-jährigen Mannes aus Wilhelmshaven auf. Der Transporter wurde durch den Aufprall in den Gegenverkehr geschleudert und prallte dort mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. In diesem Fahrzeug saßen ein 24 jähriger Mann und eine 24-jährige Frau aus Wilhelmshaven. Diese Insassen sowie der Fahrer des Transporters wurden durch den Unfall leicht verletzt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Verkehrsunfallflucht

Bunde - Am Samstag, in der Zeit zwischen 14:30 Uhr und 14:50 Uhr, wurde in der Straße "Kirchring" in Bunde, auf einem Parkplatz gegenüber eines Imbisses, ein roter VW Golf vermutlich durch ein anderes Fahrzeug beim Ein- bzw. Ausparken beschädigt. Hinweise auf einen Verursacher lagen nicht vor. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizeistation in Weener unter 04951/913110 zu melden.

Pkw brannte

Moormerland - Heute morgen, gegen 06:15 Uhr, geriet in der Straße "Polderweg" ein Pkw in Brand, der auf einem Grünstreifen geparkt stand. Das Fahrzeug konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Durch das Feuer wurde neben dem Pkw auch eine angrenzende Hecke beschädigt. Warum es zu dem Brand kam, ist unklar. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Zeugen, die etwas Auffälliges bemerkt haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Leer zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dirk Oidtmann
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 212
E-Mail: dirk.oidtmann@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: