Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung vom 18.08.2014

PI Leer/Emden (ots) - Leer - Trunkenheitsfahrt Leer - Am 17.08.2014, gegen 20.15 Uhr, wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei einem 27-jährigen Pkw-Führer Atemalkoholgeruch festgestellt. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,13 Promille. Daraufhin wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt, es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Emden - Verkehrsunfallflucht Emden - Bereits am 11.08.2014, in der Zeit von 22.45 bis 23.20 Uhr, wurde auf dem Parkplatz der Action GmbH in der Herderstraße ein ordnungsgemäß abgestellter, schwarzer Opel Vectra beschädigt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hat den geparkten Pkw linksseitig am Lack verschrammt, den Außenspiegel beschädigt und sich dann vom Unfallort entfernt, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen für diesen Vorfall werden gebeten, sich mit der Polizei Emden in Verbindung zu setzen.

Borkum - Ehrlicher Finder Borkum - Ein gefundenes Handy wurde von einem ehrlichen Finder bei Polizeibeamten, die sich auf Fußstreife befanden, abgegeben. Die Verliererin konnte ausfindig gemacht und das Handy ausgehändigt werden.

Firrel - Verkehrsunfall mit Verletzten Firrel - Am 17.08.2014, gegen 17.20 Uhr, beabsichtigte eine 22-jährige Pkw-Fahrerin rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt auf die Westerender Straße zu fahren. Hierbei übersah sie ein Kleinkraftrad, das von rechts kam. Es kam zum Zusammenstoß, der Kraftradfahrer und der jugendliche, weibliche Sozius verletzten sich beim Sturz. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Emden - Raubüberfall auf Emder Spielothek Am So., 17.08.2014, um 01.00 Uhr, wurde in Emden eine Spielothek an der Petkumer Straße überfallen. Zwei vermummte Personen betraten die Spielothek und forderten von der Aufsicht unter Vorhalt von Waffen die Herausgabe von Bargeld. Das bekamen sie auch und flüchteten dann vom Tatort. Fluchtrichtung ist nicht bekannt. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen ergebnislos. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Emden unter Telefon 04921/8910 zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900 Polizei Emden 04921-8910 Polizeistation Westoverledingen 04955-935393 Polizeistation Moormerland 04954-89381110 Polizeistation Weener 04951-913110 Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230 Polizeistation Uplengen 04956-1239 Polizeistation Hesel 04950-1214 Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Georg Reichelt
Telefon: 0491-97690 104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: