Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung 02.08.14

PI Leer / Emden (ots) - Sachbeschädigung Moormerland-In der Nacht zu Freitag beschädigten bislang unbekannte Täter einen Opel Astra in der Dr.-Warsing-Straße in Warsingsfehn. Die Täter zerstachen alle Reifen und besprühten die Fensterscheiben am Pkw mit silberner Lackfarbe. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Moormerland in Verbindung zu setzen.

Trunkenheit im Verkehr Leer-Am Samstag, um 01:00 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte der Autobahnpolizei Leer einen 38-jährigen Pkw Führer. Der Fahrzeugführer befuhr zuvor mit seinem Fiat die BAB 31 in Richtung Leer. Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der 38-jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,98 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. Auf den Leeraner kommt nun ein Strafverfahren zu.

Verkehrsunfall mit Schwerverletzten Ostrhauderfehn-Am Freitag, gegen 14:15 Uhr, ereignete sich auf der Potshausener Straße ein Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen. In einer Kurve der Potshausener Straße gelangte ein 19-jähriger Motorradfahrer aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er frontal mit einer 50-jährigen Pkw-Führerin, welche mit ihrem VW Polo in Richtung Rhauderfehn fuhr. Beide Verkehrsteilnehmer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und dem Klinikum Leer zugeführt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: