Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

28.05.2014 – 15:01

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 28.05.2014

PI Leer/ Emden (ots)

Leer - Verkehrsunfallflucht mit verletztem Fahrradfahrer

Leer - Bereits gestern Morgen, gegen 07:50 Uhr, kam es an der Kreuzung Logaer Weg/ Friedhofstraße in Leer zu einem Verkehrsunfall. Ein 16-jähriger Junge aus Leer befuhr mit seinem Fahrrad den Logaer Weg in Richtung der Heisfelder Straße. Auf Höhe der Friedhofstraße wollte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem Pkw in den Logaer Weg einfahren. Es kam beim Abbiegevorgang des Pkw auf den Logaer Weg zu einem Zusammenstoß mit dem 16-jährigen, der den Logaer Weg bevorrechtigt befuhr. Durch den Zusammenstoß wurde der 16-jährige leicht verletzt und musste zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher entfernte sich zuvor von der Unfallstelle, ohne sich um den 16-jährigen zu kümmern. Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen bzw. zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Leer in Verbindung zu setzen.

Rhauderfehn - Diebstahl von Kabeln aus Rohbau

Rhauderfehn - In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch drangen bislang unbekannte Täter in ein noch im Rohbau befindliches Gebäude in der Straße "Rajen" in Rhauderfehn ein. Hier wurden durch die Täter diverse Kabelstränge, welche sich im Gebäude befanden, entwendet. Die Täter entfernten sich im Anschluss unerkannt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Rhauderfehn in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung