Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorradfahrer

Leer/ Ostfriesland (ots) - Am 17.05.2014, gegen 18:25 Uhr, kam es in der Gemeinde Rhauderfehn, Ortsteil Burlage, zu einem schweren Verkehrsunfall.Nach derzeitigem Stand der polizeilichen Unfallermittlungen befuhr ein 83 jähriger Mann mit seinem Pkw die Landesstraße 30 und bog an der Einmündung Landesstraße/ Brunzeler Straße nach links, in Richtung Papenburg, ab. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 22 jährigen Motorradfahrer aus dem Rheiderland. Der Motorradfahrer versuchte mit einer Vollbremsung die Kollision zu vermeiden und stürzte. Beim Aufprall auf den abbiegenden Pkw und einem weiteren nachfolgendem Fahrzeug wurde der junge Mann schwer verletzt. Nach der ersten Vorsorgung des Verletzten an der Unfallstelle durch den Notarzt, war der Transport mit dem Rettungshubschrauber Christoph 26 in das Nord-West Klinikum Sanderbusch medizinisch unumgänglich. Die Feuerwehr Burlage bereitete einen entsprechenden Landeplatz in Nahbereich der Einmündung vor und unterstützte die Einsatzkräfte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter PHK Dirksen
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: