Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 10.03.2014

PI Leer/ Emden (ots) - Leer - Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Alkoholeinfluss

Leer - Ein männlicher Pkw-Führer (18 Jahre) aus Moormerland befuhr am frühen Sonntagmorgen gegen 05:30 Uhr mit einem Pkw Ford Mondeo die Leeraner Innenstadt. Im Bereich der Wilhelm-Raabe-Straße sollte er durch eine Funkstreifenwagenbesatzung im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle kontrolliert werden. Der 18-jährige versuchte sich jedoch zunächst mit seinem Auto der Kontrolle zu entziehen. Als dies misslang, stellte er sein Auto ab und versuchte zu Fuß zu flüchten. Er konnte jedoch unmittelbar danach durch die Beamten gestellt werden. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der junge Mann unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde eine Atemalkoholkonzentration von 0,87 Promille gemessen. Zudem fehlte dem Mann eine Fahrerlaubnis für das Führen eines Pkw. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - Bereits am Freitag, 07. März 2014, in der Zeit von 15:45 Uhr bis 16:30 Uhr, wurde in Emden, Stadtteil Harsweg, auf dem Parkplatz des Real-Baumarktes in der Fritz-Reuter-Straße, ein Pkw VW Passat beschädigt. Vermutlich beschädigte ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer/in beim Ein- oder Ausparkten das abgestellte Fahrzeug. Der linke Außenspiegel wurde beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 350,- Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Emden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: