Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung für Samstag, 01.03.2014

Leer (ots) - 2 Pkw entwendet

Leer/Oldersum - Am späten Freitagabend wurde in Leer ein Pkw Renault Traffic entwendet. Dieser stand auf dem Parkplatz des Verbrauchermarktes Famila Emspark. Zudem wurde im Zeitraum von Dienstag bis Freitagabend in Oldersum ein Pkw der Marke Audi, Typ TT, entwendet. Dieser stand an der Straße "Am großen Tief" gegenüber der Kirche. Mögliche Zeugen dieser Taten werden gebeten, sich bei der Polizei in Leer oder Moormerland unter der bekannten Amtsnummer zu melden.

Einbruch in Spielothek

Leer - In den Morgenstunden des Freitages kam es zu einem Einbruch in eine Spielothek in der Mühlenstraße (Fußgängerzone). Der oder die Täter drang(en) durch eine Hintertür in die Spielothek ein und entwendete(n) aus den Spielgeräten Bargeld.

Zwei alkoholisierte Fahrradfahrer

Leer/Moormerland - Gegen 01 Uhr des Samstagmorgen musste die Polizei die Fahrt eines 30-jährigen Fahrradfahrers in der Friesenstraße in Leer beenden, da dieser erheblich alkoholisiert und nicht mehr in der Lage war, sein Fahrrad sicher zu führen. Gegen 04.20 Uhr mussten die Beamten bei der Kontrolle eines 54-jährigen Fahrradfahrers in der Westerwieke in Moormerland feststellen, dass auch dieser dem Alkohol zugesprochen und folglich fahruntauglich war. In beiden Fällen erfolgte eine Blutentnahme. Gegen beide Fahrradfahrer muss ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr geführt werden.

Trunkenheit im Verkehr durch Pkw-Führer

Leer - Gegen 00.30 Uhr des Samstagmorgen befuhr ein 34-jähriger Pkw-Führer die Bremer Straße, obwohl er infolge starken Alkoholgenusses nicht mehr in der Lage war, seinen Pkw sicher zu führen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Verkehrunfall mit verletzter Person und höherem Sachschaden

Neermoor - Am Freitagabend kam es gegen 22.30 Uhr auf der Osterstraße zu einem Verkehrsunfall, in dessen Folge die 54-jährige Verursacherin leicht verletzt wurde. Diese hatte von der Autobahn kommend beim Abbiegen auf die Osterstraße einen 21-jährigen Pkw-Führer, der aus Richtung Neermoor kam, übersehen. Beide Fahrzeuge wurden durch die Kollision schwer beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit.

Verkehrsunfall mit Flucht und Fahrzeugbrand

Leer - Gegen 06.30 Uhr erkannte ein zur Zeit noch unbekannter Pkw-Führer bei der Fahrt in Richtung Innenstadt einen am Fahrbahnrand der Ubbo-Emmius-Straße stehenden Transporter augenscheinlich zu spät und prallte auf diesen auf. Beide Fahrzeuge wurden hierdurch schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der verursachende Fahrzeugführer entfernte sich nach vorhandenen Zeugenaussagen fußläufig von der Unfallstelle. Der verursachende Pkw fing anschließend Feuer und brannte trotz des sofortigen Einsatzes der Feuerwehr Leer aus. Zudem musste die Fahrbahn aufgrund auslaufenden Motorenöls gereinigt werden. Trotz intensiver Fahndungsmassnahmen konnte der flüchtige Pkw-Führer nicht gefunden werden. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die Angaben zum Unfall oder zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Leer zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
i.A. Dienstschichtleiter PHK Penning des ESD Leer
Telefon: 0491-97690 215 o. -212
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: