Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung für Sonntag, 23.02.14

Leer (ots) - Diebstahl aus Baucontainer

Leer - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in der Dorfstraße ein Baucontainer aufgebrochen und diverse elektronische Geräte entwendet.

Körperverletzung

Leer - Am Samstagmorgen kam es gegen 4 Uhr in der Diskothek am Windelkampsweg zu einer Körperverletzung. Die 19-jährige Beschuldigte hatte dem 20-jährigen Opfer nach einer verbalen Auseinandersetzung zwei Schläge in das Gesicht versetzt und diese dadurch leicht verletzt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Leer - Am Samstagabend mußten die Beamten bei der Kontrolle eines 26-jährigen Pkw-Führers in der Heisfelder Straße feststellen, dass dieser keinen Führerschein zum Führen seines Pkw hat. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die Einleitung eines Strafverfahrens bekannt gegeben.

Führen eines Pkw unter Drogeneinfluss

Leer - Am späten Samstagabend stellten die Beamten bei der Kontrolle eines 20-jährigen Pkw-Führers in der Bremer Straße fest, dass dieser deutliche körperliche Anzeichen für eine Drogenbeeinflussung aufzeigte. Folglich wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme durchgeführt.

Führen eines Pkw unter Alkoholeinfluss

Leer - Kurz nach Mitternacht von Samstag auf Sonntag wurde in der Friesenstraße ein Pkw-Führer angehalten, bei dessen Kontrolle eine Alkoholisierung festgestellt werden mußte. Dem Betroffenen erwartet nunmehr ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Verkehrsunfall mit Trunkenheit und nachfolgendem Widerstandsdelikt

Weener - Zeugen meldeten am Samstagmittag der Polizei einen Pkw-Führer, der auf der Hauptstraße seinen Pkw unter Alkoholeinfluss führe. Kurze Zeit später wurde dann ein Unfall in der Kirchstraße gemeldet. Hierbei handelte es um vorgenannten Pkw-Führer, der von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gefahren war. Der 35-jährige Pkw-Führer stand tatsächlich erheblich unter Alkoholeinfluss. Bei der Zuführung zur Dienststelle und Entnahme der Blutentnahme leistete der nunmehr Beschuldigte erheblichen, im Ergebnis jedoch zwecklosen Widerstand und beleidigte die Beamten. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Verkehrsunfall mit Trunkenheit

Westoverledingen - Am Samstagmorgen gegen 05.20 Uhr kam in der Hauptstraße ein 45-jähriger Pkw-Führer bei dem Durchfahren einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und landete im Vorgarten eines dort befindlichen Wohnhauses. Bei der Aufnahme des Unfalles mußten die Beamten eine erhebliche Alkoholbeeinflussung des Pkw-Führers feststellen. Folglich wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Sowohl am Pkw als auch dem Vorgarten entstand relativ hoher Schaden.

Verkehrsunfall mit leicht verletztem Kradfahrer

Weener - Gegen Samstagmittag verlor ein 16-jähriger junger Mann als Führer eines Leichtkraftrades auf der Dieler Straße beim Durchfahren einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und verunfallte. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Das Leichtkraftrad wurde schwer beschädigt und war nicht mehr fahrbereit.

Verkehrsunfall mit Flucht

Warsingsfehn - Am Samstagabend wurde gegen 20.30 Uhr in der Rudolf-Eucken-Straße beim dortigen Center ein ordnungsgemäß geparkter Pkw von einem anderen Pkw, vermutlich der Marke Mitsubishi angefahren. Der Verursacher entfernte sich jedoch von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlich festgeschriebenen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich mit der Polizei in Warsingsfehn oder Leer in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
i.A. Dienstschichtleiter PHK Penning des ESD Leer
Telefon: 0491-97690 215 o. -212
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: