Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung vom 18.02.2014 (Nachtrag)

PI Leer/ Emden (ots) - Ergänzende/r Presseinformation/ Zeugenaufruf bzgl. räuberischer Erpressung auf Tankstelle in Holtland

Holtland - Gemäß ersten Ermittlungsergebnissen flüchtete der noch unbekannte Täter nach der Tatausführung in der Tankstelle in Holtland zunächst zu Fuß in Richtung der Bundesstraße vom Tatort. Im weiteren Verlauf seiner Flucht nutzte der Täter schließlich ein Fahrrad, mit welchem er über die sog. "Gaste" in Richtung Brinkum fuhr. Zudem wurde in diesem Bereich Bekleidung des Täters aufgefunden. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei weitere Zeugen. Insbesondere werden Fahrradfahrer angesprochen, die zum Tatzeitpunkt (16.02.2014, ca. 22:40 Uhr) die "Gaste" aus Brinkum kommend in Richtung "Raiffeisengenossenschaft" befahren haben und dem Täter somit möglicherweise entgegenkamen. Die weiteren Ermittlungen dauern nach wie vor an.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Lars Zengler
Telefon: 0491/97690-111
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: