Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

01.07.2018 – 12:49

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Handrup - 5-jähriges Mädchen bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Handrup (ots)

Gestern Abend kam es im Kreuzungsbereich der Andervenner Straße und Hestruper Straße zu einem Verkehrsunfall mit einem selbstgebauten dreirädrigen Kraftrad. Ein 5-jähriges Mädchen zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein 26-jähriger Mann fuhr gemeinsam mit dem Mädchen die Andervenner Straße aus Handrup kommend in Richtung Fürstenau. Beiden saßen dabei in dem selbstgebauten dreirädrigen Gefährt. Eine 42-jährige Autofahrerin fuhr zeitgleich mit ihrem Auto samt Anhänger die Hestruper Straße in Richtung Andervenne. Im genannten Kreuzungsbereich missachtete der 26-Jährige Mann die Vorfahrt der Autofahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich neben dem Mädchen auch der 26-Jährige Mann schwere Verletzungen zuzog. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt. Beide Personen wurden in das Bonifatiuskrankenhaus nach Lingen gebracht. Das Mädchen wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Freiwillige Feuerwehren aus Handrup und Wettrup waren zur Unterstützung mit sechs Fahrzeugen und 35 Einsatzkräften vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Ines Kreimer
Pressesprecherin
Telefon: 0591 87 - 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim