Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Papenburg - Schwerer Raub mit Messer

Papenburg (ots) - Am 09.02.2018 kam es in der Zeit von 22:20 Uhr bis 22:25 Uhr zu einem schweren Raub unter Anwendung eines Messers in der Friederikenstraße. Die beiden männlichen Opfer (18 und 16 Jahre) liefen auf der Friederikenstraße, als sie von zwei unbekannten Beschuldigten aufgefordert wurden stehen zu bleiben. Der eine Beschuldigte zog ein Messer aus der Jackeninnentasche und richtete es in Richtung der beiden Opfer. Zeitgleich entriss der zweite Beschuldigte dem 18-jährigen das Handy aus der Hand. Anschließend forderten sie die beiden Opfer auf die Taschen zu leeren. Die Beschuldigten nahmen die hervorgeholten Gegenstände an sich und entfernten sich von der Örtlichkeit. Der eine Täter wurde wie folgt beschrieben: dunkelhäutig, schwarze Wollmütze, dunkler Schal, circa 180-185 cm groß, 20-30 Jahre alt, weiße Schuhe, dunkle Winterjacke, sprach deutsch mit Akzent. Der andere Täter wurde wie folgte beschrieben: dunkelhäutig, schwarze Wollmütze, voller Kinnbart (schwarz), circa 180-185 cm groß, 25-30 Jahre alt, schwarze Schuhe, schwarze Jacke, dunkle Jeans, sprach deutsch mit Akzent. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 zu melden. /eot

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Pressestelle
Telefon: 0591 / 87-0
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: