Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Papenburg - Versuchter Einbruch in Tankstelle war kein Einbruch

Papenburg (ots) - Beamte der Polizei Papenburg gingen zunächst davon aus, dass unbekannte Täter am späten Mittwochabend versucht hatten, in eine Tankstelle an der Kirchstraße einzudringen. Wie sich jetzt jedoch herausstellte, handelte es sich bei dem Tatverdächtigen nicht um einen Einbrecher. Der junge Mann erschien am gestrigen Tage gemeinsam mit seiner Mutter bei der Polizei in Papenburg. Er teilte dort mit, dass er für die Alarmauslösung verantwortlich war. Er hatte mit Freunden Geburtstag gefeiert und ihm waren die Getränke ausgegangen. Als er in der Tankstelle Nachschub holen wollte, stellte er fest, dass die automatische Eingangstür sich nicht öffnete. Er ging davon aus, dass die Tankstelle noch geöffnet war und versuchte daher die Tür aufzudrücken. Dabei löste er den Alarm aus und flüchtete. Am Folgetag wurde er dann von Freunden darauf aufmerksam gemacht, dass an der betroffenen Tankstelle nach einem Einbrecher gesucht wird. Er teilte seinen Eltern mit, was passiert war und fuhr dann zur Polizei um "sich zu stellen".

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Dennis Dickebohm
Telefon: 0591 87 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: