Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Itterbeck - Fünf Verletzte nach Unfall (Korrektur)

Itterbeck (ots) - Am Dienstagmittag ist es auf der Hauptstraße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden insgesamt fünf beteiligte Personen verletzt. Gegen 13 Uhr war der Fahrer einer niederländischen Mercedes E-Klasse von der Kreisstraße in Richtung Am Sportplatz unterwegs. Beim Überqueren der Hauptstraße, übersah der Fahrer einen in Richtung Itterbeck fahrenden, ebenfalls niederländischen Audi. Es kam zum Zusammenstoß. Die zwei männlichen Insassen des Mercedes und die drei weiblichen des Audi, wurden jeweils schwer-, vermutlich aber nicht lebensgefährlich verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Ein Rettungshubschrauber des ADAC landete am Unfallort, musste aber keine der Personen transportieren. Neben zwei deutschen, waren auch zwei niederländische Rettungswagen vor Ort. Darüber hinaus waren die Feuerwehren aus Uelsen und Emlichheim sowie ein Notarzt und zwei Streifenbesatzungen der Polizei im Einsatz. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Dennis Dickebohm
Telefon: 0591 87 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: