Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190117-6. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.12.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Försterweg Die Polizei Hamburg ...

POL-BO: Fahranfänger (18) kommt von Straße ab und kollidiert mit Hauswand - Zeugen gesucht!

Herne / Castrop-Rauxel (ots) - Am späten Dienstagabend (15. Januar) ist es in Herne-Börnig zu einem ...

POL-PB: Brennendes Auto macht sich selbständig

Paderborn (ots) - (mb) Beim Brand eines Autos auf dem Parkplatz an der Florianstraße hat ein beherzt ...

17.08.2017 – 10:20

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Heede - Indoor-Plantage sichergestellt

POL-EL: Heede - Indoor-Plantage sichergestellt
  • Bild-Infos
  • Download

Heede (ots)

Bereits am Freitag wurde an der Nord-Süd-Straße ein Wohnhaus durchsucht und eine Aufzuchtanlage für Cannabis im Obergeschoss sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Osnabrück hatte aufgrund von Ermittlungen der Polizei beim Amtsgericht einen Durchsuchungsschluss erwirkt. Dieser wurde am Freitag von der Polizei vollstreckt. In dem Wohnhaus wurden die 38-jährige Wohnungsinhaberin und ihr 42-jähriger Lebensgefährte (beide Niederländer) vorläufig festgenommen. Das im Erdgeschoss wohnende Pärchen gab an, dass sie das Obergeschoss an einen 48-jährigen Niederländer untervermietet hätten. Dort wurde in vier Räumen eine professionelle Aufzuchtanlage für Cannabispflanzen sichergestellt. Die Cannabispflanzen waren offensichtlich kurz vorher bereits abgeerntet worden. Anhand der vorgefundenen Pflanzkübel geht die Polizei davon aus, dass in dem Haus mehr als 700 Pflanzen angebaut wurden. Der benötigte Strom für den Betrieb der Anlage wurde illegal am Hauptzähler vorbei entzogen. Die beiden Festgenommenen haben bei der Polizei eine umfangreiche Aussage gemacht und erklärten, mit der Anlage nichts zu tun zu haben. Der 48-Jährige sei der alleinige Täter. Dieser ist derzeit in den Niederlanden und konnte bislang nicht vernommen werden. Die Anlage wurde am Dienstag von der Polizei mit Unterstützung des Technischen Hilfswerks Papenburg abgebaut und sichergestellt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Die beiden Festgenommenen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim