Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

27.06.2017 – 10:05

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Emsland - Versuchter Betrug

Emsland (ots)

Am Montag erhielt eine Frau aus Cloppenburg einen Anruf, bei dem der Anrufer Abbuchungen von ihrem Konto ankündigte. Die Frau, die natürlich mit dieser Vorgehensweise nicht einverstanden war, wählte unmittelbar darauf die im Display angegebene Telefonnummer, um sich zu beschweren. Zu Ihrem großen Erstaunen hatte die Frau einen Polizeibeamten aus Meppen in der Leitung, der nicht minder erstaunt war. Die Polizei hat den Sachverhalt zum Anlass genommen, darauf hinzuweisen, bei eventuellen gleichgelagerten Anrufen Vorsicht walten zu lassen. Technisch ist es über das Internet kein Problem, auf dem Display des Telefons eine beliebige Telefonnummer erscheinen zu lassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim