Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-DN: Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstahl

Jülich (ots) - Am Montag, dem 07.01.2019, kam es gegen 16:00 Uhr in einem Drogeriemarkt zu einem räuberischen ...

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

21.05.2017 – 09:20

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Lingen - Polizist bei Widerstandshandlung durch 24 Jährigen verletzt

Lingen (ots)

Ein 24 jähriger Mann aus Fürstenau leistete am Samstag um 18 Uhr in der Nordlohner Straße Widerstand gegen Polizeibeamte, wobei ein 50 jähriger Polizist verletzt wurde. Zunächst wurden die Polizeibeamten zu einer Wohnung in der Nordlohner Straße gerufen, da es dort zu Streitigkeiten und Körperverletzungen gekommen war. Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme verwiesen die eingesetzten Polizeibeamten einen 24 jährigen aus der Wohnung seiner Freundin. Er wurde durch das Treppenhaus geführt. Hierbei riss er sich los und flüchtete nach draußen. Ein 50 jähriger Polizist verfolgte ihn und hielt ihn vor dem Haus fest. Der 24 Jährige riss sich erneut los und flüchtete. Bei der körperlichen Auseinandersetzung vor dem Haus stürzte der Polizist zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu. Eine weitere Streifenwagenbesatzung, welche zur Verstärkung gerufen worden war, griff den 24 Jährigen auf der Nordlohner Straße auf und nahm ihn in Gewahrsam. Er zeigte sich völlig uneinsichtig und wollte immer wieder trotz Platzverweises zur Wohnung seiner Freundin zurückkehren. Ein Atemalkoholtest ergab null Promille. Der 24 jährige gab an Drogen genommen zu haben. Eine Richterin ordnete eine Blutentnahme an, welche anschließend in der Polizeidienststelle in Lingen von einem Arzt entnommen wurde. Der verletzte Polizist wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt. Er ist aktuell nicht dienstfähig. Um 3:30 Uhr wurde der 24 Jährige aus der Gewahrsamszelle entlassen. Bereits eine Stunde später um 4:35 Uhr rief die Freundin des Mannes an und bat erneut um Erscheinen der Polizei, da ihr Freund erneut vor ihrer Tür randalieren würde. Die eingesetzten Beamten fuhren zur mittlerweile bekannten Anschrift und forderten ihn auf das Gebäude zu verlassen. Dieser Aufforderung kam er zunächst nach. Als ihm erneut die Ingewahrsamnahme zur Durchsetzung des Platzverweises ausgesprochen wurde, verhielt er sich sofort aggressiv, beleidigte die Beamten und gab an nicht ohne Randale zur Wache zu fahren. Die Polizisten legten ihm dann mittels einfacher körperlicher Gewalt Handfesseln an und verbrachten ihn erneut in die Gewahrsamszelle. Hier verbleibt er bis eine richterliche Entscheidung bezüglich weiterer Maßnahmen vorliegt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Pressestelle
Telefon: 0591 / 87-0
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim