Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Lingen - Greenpeace Blockade nach etwa elf Stunden beendet

Lingen (ots) - Erst nach vielen Stunden intensiver Arbeit, ist es den Beamten der technischen Einheit der Polizei Oldenburg und eines Zuges der emsländischen Einsatzhundertschaft gelungen, die Blockade der Zufahrt der Firma ANF zu beseitigen. Die Aktivisten hatten sich mit einer aufwändigen Konstruktion in Fässern angekettet. Um die Greenpeace Akteure nicht zu verletzen, mussten die Beamten bei der Befreiung extrem vorsichtig vorgehen. Die Konstruktionen waren darauf ausgelegt, dass jede Bewegung der Fässer zu einer Verletzung der Aktivisten hätte führen können. Darüber hinaus waren die Behälter mit im Boden verankert. Gegen 20 Uhr konnten die Fässer unter Ausschluss einer Gefährdung für die Angeketteten aufgebockt und von der Straße geschafft werden. Nachdem die Blockade geräumt war, befreiten sich die Aktivisten selbstständig aus der Konstruktion. Die Polizei erklärte den Einsatz um 21 Uhr für beendet. Aktuell laufen Ermittlungen wegen Hausfriedensbruchs. Ob bei der Aktion möglicherweise weitere Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten begangen wurden, ist ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Dennis Dickebohm
Telefon: 0591 87 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: