Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Nordhorn - Raubüberfall auf dem Nachhauseweg

Nordhorn (ots) - Am Samstagmorgen wurde zwischen 06:00 und 06:30 Uhr im Hohenkörbener Weg ein 44jähriger Mann ausgeraubt. Er war zu Fuß auf dem Nachhauseweg von einer Weihnachtsfeier und wurde von zwei bislang unbekannten Männern verfolgt. Zunächst versteckte sich der 44jährige, wurde jedoch von den Tätern entdeckt. Einer der beiden Täter schlug dem 44jährigen Opfer unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, zog ihm das Portemonnaie aus der hinteren Hosentasche und entnahm 40 Euro Bargeld. Anschließend gab er dem Opfer die Geldbörse zurück. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Ein Täter war cirka 1,75 Meter und der andere cirka 1,80 Meter groß. Der Kleinere trug einen kurzen Bart und sprach mit Dialekt. Beide trugen Jacken mit Kapuzen und waren dunkel gekleidet. Sie werden auf cirka 30 Jahre geschätzt und sind russischer oder polnischer Herkunft. Das Opfer erlitt durch den Faustschlag eine leicht blutende Wunde zwischen Oberlippe und Nase. Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer (05921) 3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Pressestelle
Telefon: 0591 / 87-0
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: