Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

30.09.2016 – 07:00

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Die Polizei startet bei Twitter

Lingen (ots)

Vom 6. Oktober an ist die Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim erstmals in den sozialen Medien vertreten. Zunächst werden wir über zwei Twitter-Accounts aktuell und transparent zum polizeilichen Alltag informieren. In weiteren Schritten werden Präsenzen im Bereich Facebook folgen. Die beiden Twitter-Accounts sind bereits unter den Namen Polizei Emsland und Polizei Grf Bentheim oder den Benutzernamen @Polizei_EL und @Polizei_Grafschaft zu finden. Interessierte können den Seiten auch heute schon folgen. Beiträge werden dort allerdings erst ab kommenden Donnerstag eingepflegt. "Wir haben den Anspruch, die Öffentlichkeit zukünftig auch über soziale Medien zielgruppenorientiert mit Informationen zu versorgen." so Inspektionsleiter Karl-Heinz Brüggemann. Neben der bewährten alltäglichen Pressearbeit, werden wir dort aktuelle Informationen zu Verkehrsereignissen, Hinweise zur Kriminalprävention sowie Zeugen- oder Fahndungsaufrufe veröffentlichen. Wir werden zukünftig bei polizeilichen Großlagen wie Fußballspielen, Demonstrationen oder vergleichbaren Veranstaltungen für sie Twittern. Darüber hinaus wollen wir sie ganz allgemein am polizeilichen Alltag mit all seiner Ernsthaftigkeit aber auch den zahlreichen Kuriositäten teilhaben lassen. Wir wünschen uns einen regen und vertrauensvollen Dialog mit den Bürgern. Die Polizei erhofft sich durch die Nutzung eine effektivere Kommunikation und einen höheren Verbreitungsgrad polizeilicher Informationen. Getreu dem Motto "Sie folgen, wir helfen!", stehen wir Ihnen in Zukunft auch in der digitalen Welt mit Rat und Tat zur Seite. Polizeipräsident Bernhard Witthaut wird am 6. Oktober in Osnabrück den offiziellen Startschuss für alle fünf Twitter-Accounts in der Polizeidirektion Osnabrück geben. Hierzu gehören die regionalen Accounts der Polizeiinspektionen Leer/Emden (@Polizei_LER_EMD), Osnabrück (@Polizei_OS), Emsland/Grafschaft Bentheim (@Polizei_EL und @Pol_Grafschaft) sowie Aurich/Wittmund (@Polizei_AUR_WTM).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Dennis Dickebohm
Telefon: 0591 87 204
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich
zuständige Polizeidienststelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim