Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

24.02.2016 – 10:02

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Lkw-Kontrollen

Gildehaus - (ots)

Sehr dreist gingen zwei niederländische Lkw-Fahrer zu Werk, die die Autobahnpolizei Lingen am gestrigen Montag in Waldseite an der Autobahn A 30 kontrollierte. Ein 27-jähriger Niederländer war mit einem Sattelzug mit Hühnertrockenkot unterwegs und legte den Beamten eine Wiegekarte vor, um zu dokumentieren, dass er das zulässige Gesamtgewicht von 40 Tonnen nicht überschritten habe. Den Beamten kamen jedoch Zweifel, weil das Ladevolumen doch eher eine Überladung vermuten ließ. Die Polizisten ließen sich nicht beirren und wogen den Lkw noch mal nach. Heraus kam ein tatsächliches Gewicht von 46 Tonnen. Dies entsprach einer Überladung um etwa 15 Prozent. Ähnlich versuchte es ein 52-jähriger Niederländer, dessen Holztransport ebenfalls angeblich auch nur 40 Tonnen wiegen sollte. Hier ergab die Kontrollwägung ein Gesamtgewicht von 44 Tonnen, immerhin eine Überladung um 10 Prozent. Das Lachen verging den beiden Fahrern, als sie hörten, dass sie wegen der vorsätzlichen Begehungsweise mit einer Verdoppelung des Bußgeldes rechnen müssen. Vor Ort wurden insgesamt schon mal 670 Euro an Sicherheitsleistung einbehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim