Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

10.02.2016 – 09:59

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Erneute Sprengung eines Geldautomaten

Twist - (Emsland) (ots)

In der Nacht zum Mittwoch wurde im Ortsteil Bült in der Straße Auf dem Bült von mindestens drei unbekannten Tätern ein Geldautomat der Sparkasse Emsland gesprengt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei war ein Bewohner der oberhalb der Filiale der Sparkasse wohnt, gegen 03.15 Uhr durch den Knall einer Explosion geweckt worden. Der Mann beobachtete drei Männer, von denen einer in einem dunklen Audi A 4 oder A 6 auf dem Fahrersitz saß. Die beiden anderen Männer hatten offensichtlich Gas in den Geldautomaten der Sparkassenfiliale eingeleitet und diesen zur Sprengung gebracht. Der Zeuge konnte beobachten, wie die beiden Männer Gegenstände in den Kofferraum luden und danach flüchteten die Täter mit dem dunklen Audi. An dem Fahrzeug konnte der Zeuge ein deutsches Kennzeichen beobachten und zwar soll es sich um ein Mindener Kennzeichen (MI-??) gehandelt haben. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern und dem Fluchtfahrzeug verlief ergebnislos. An dem Gebäude der Sparkasse entstand erheblicher Sachschaden. Ob die Täter Bargeld erbeutet haben, steht derzeit nicht fest. Es handelt sich seit Sommer 2015 um die sechszehnte Sprengung eines Automaten in der Grafschaft Bentheim und dem Emsland. Zeugen, die in dieser Sache sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefo9nnummer (0591) 870 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung