Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

12.01.2016 – 11:21

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Sieben Einbrüche am Wochenende

Esterwegen/ Vrees - (ots)

Am Wochenende zwischen Samstag und Montagmorgen haben bislang unbekannte Täter in Esterwegen vier und in Vrees drei Einbrüche begangen. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich in allen Fällen um dieselben Täter gehandelt hat. In der Straße Zum Dorfplatz in Esterwegen hatten die Täter beim Kindergarten eine Tür aufgebrochen und die Räume durchsucht. Ob etwas entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest. Ebenfalls am Dorfplatz brachen die Täter bei der Martin-Luther-Kirche ein Fenster auf und entwendeten einen geringen Bargeldbetrag. Weiterhin wurde bei der Kinderkrippe am Dorfplatz die Eingangstür und eine Bürotür aufgebrochen und vorgefundenes Bargeld entwendet. Beim vierten Einbruch in Esterwegen wurde am Dorfplatz beim Touristikbüro mehrere Türen aufgebrochen und die Räume durchsucht. Gestohlen wurde ein geringer Geldbetrag. In Vrees wurde am Wochenende zwischen Samstag und Montagmorgen an der Rastorfer Straße versucht die Eingangstür einer Physiotherapie-Praxis aufzubrechen, was jedoch nicht gelang. Beim Umweltzentrum in der Straße Zum kleinen Esch wurde die Eingangstür aufgebrochen und zusätzlich mehrere Schränke und Türen aufgehebelt. Gestohlen wurde offensichtlich nichts. Am Gehlenberger Weg versuchten die Täter in eine Arztpraxis einzudringen. Dieser Versuch schlug jedoch fehl. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Telefonnummer (04961) 9260 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim