Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EN: Hattingen- Öffentlichkeitsfahndung- Kennt jemand diesen Mann?

Hattingen (ots) - Auf unbekannte Art und Weise wurde durch derzeit unbekannte Täter die Daten einer PayPal ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

08.12.2015 – 15:07

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: 17-Jährige von unbekanntem Niederländer überfallen

Haren - (ots)

Ein 17-jähriges Mädchen ist am Montagabend gegen 19.20 Uhr auf dem Venekampweg von einem Autofahrer überfallen worden. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei war die 17-Jährige auf einem Fahrrad von der Innenstadt stadtauswärts auf dem Nachhauseweg. Die Straße hat dort keinen gesonderten Fuß- und Radweg und Straßenbeleuchtung ist nur in großen Abständen vorhanden. Ein unbekannter Autofahrer näherte sich von hinten der Radfahrerin und drängt sie nach rechts von der Straße ab. Das Mädchen kam nicht zu Fall und blieb stehen. Der Autofahrer stieg aus und fragte in gebrochenem Deutsch mit starkem niederländischem Akzent, ob alles in Ordnung sei. Plötzlich griff der unbekannte Mann das Mädchen und hielt ihr den Mund zu und versuchte sie in Richtung Auto zu zerren. Aufgrund der starken Gegenwehr gelang dieses nicht und das Mädchen konnte um Hilfe schreien. Der Mann ließ daraufhin von der 17-Jährigen ab und flüchtete mit dem Auto. Das Mädchen flüchtete sich zu einem nahegelegenen Wohnhaus. Es soll sich um ein dunkles Auto gehandelt haben, an dem sich niederländische Kennzeichen befanden. Aus welchen Gründen der Mann das Mädchen in das Auto zerren wollte, steht derzeit nicht fest. Die Polizei schließt sexuelle Motive des Täters nicht aus. Der Mann war etwa 50 Jahre alt und 1,85 Meter bis 1,90 Meter groß. Er hatte eine kräftige Figur mit leichtem Bauchansatz und dunkle, kurze Haare. Er war insgesamt dunkel gekleidet. Die Polizei hat ihre Ermittlungen noch am Montagabend aufgenommen und sucht nach Zeugen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer (05931) 9490 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung