Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

10.11.2015 – 08:20

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Berichtigung: Polizeistation wird jetzt von Oberkommissar Rainer Reekers geleitet

POL-EL: Berichtigung:
Polizeistation wird jetzt von Oberkommissar Rainer Reekers geleitet
  • Bild-Infos
  • Download

Salzbergen - (ots)

Berichtigung: Reekers hatte zuvor bei der Polizei in Freren Dienst versehen und Geisemeier war bei der Polizei in Bad Bentheim und beide waren dann nach Salzbergen gewechselt.

Das Foto zeigt v.l.n.r. in der ersten Reihe: Inspektionsleiter Karl-Heinz Brüggemann, Rainer Reekers, Andreas Geisemeier, Bürgermeister Andreas Kaiser, Hauptkommissar Karsten Wagner (stellvertr. Leiter Polizei Spelle)

Die Polizeistation Salzbergen wird seit Anfang Oktober von Polizeioberkommissar Rainer Reekers geleitet. Neben Reekers versehen dort noch die Oberkommissare Uwe Lohrberg, Dieter Mahl und Andreas Geisemeier ihren Dienst. Bei einem Besuch von Bürgermeister Andreas Kaiser in der letzten Woche stellte der Inspektionsleiter Karl-Heinz Brüggemann diesem die neuen Gesichter vor. Weiterhin versieht vorübergehend die Polizeikommissarin Anne Müller noch bis Ende 2015 ihren Dienst bei der Polizei in Salzbergen. Reekers hatte zuvor bei der Polizei in Freren Dienst versehen und Geisemeier war bei der Polizei in Bad Bentheim und beide waren dann nach Salzbergen gewechselt. Der Bürgermeister Andreas Kaiser begrüßte die beiden Polizeibeamten recht herzlich und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim