Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

POL-COE: Intensive Vermisstensuche in Senden

Coesfeld (ots) - Seit gestern Nachmittag sucht die Coesfelder Polizei den vermissten 59-jährigen Michael ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

14.07.2015 – 10:47

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Drei Verletzte bei Unfall

Handrup - (ots)

Bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 15.30 Uhr auf der Landesstraße 60 wurden drei Personen verletzt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr ein 62-jähriger Fahrer mit einem Sattelzug die Landesstraße 60 in Richtung Kreuzung B 402. Dabei übersah er nach eigenen Angaben die Kreuzung und fuhr ungebremst in den Kreuzungsbereich. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem anderen Lkw, dessen 45-jähriger Fahrer auf der Bundesstraße in Richtung Fürstenau unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde der 47-jährige Beifahrer in dem Lkw eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Handrup und Wettrup aus dem Fahrzeug geborgen werden. Der Mann kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in das Krankenhaus nach Lingen. Der 45-jährige Fahrer und ein weiterer, 32-jähriger Mitfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie konnten das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der 62-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Die beiden Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Zusammenstoßes in den Seitenraum geschleudert und beschädigten mehrere Verkehrszeichen und kamen in einem Vorgarten zum Stillstand. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim