Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Ältere Frau betrogen

Papenburg - (ots) - Am Dienstag der letzten Woche wurde eine ältere Frau das Opfer eines Betruges. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei und der Aussage der Frau erhielt sie mehrere Anruf von einem angeblichen Kriminalbeamten aus Frankfurt. Der Mann bat die Frau um ihre Mithilfe bei der Festnahme von Personen eines Drogenrings. Diese sollten bei einer Geldabhebung in der Türkei festgenommen werden. Dazu sollte die Angerufene Geld überweisen. Die Frau schenkte dem Anrufer Glauben und transferierte per Western Union 2000 Euro ins Ausland mit der Zusage, dass sie das Geld zurückerhalte. Das Geld wurde natürlich nicht zurück überwiesen. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor dieser Betrugsmasche. Personen, die einen solchen Anruf erhalten, sollten auf ke3inen Fall Geld überweisen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: