Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Tatverdächtige einer Körperverletzung ermittelt

Uelsen - (ots) - An der Schlägerei unweit des Uelsener Festplatzes war kein Mitglied des Uelsener Bürger-Schützenvereins beteiligt. Das haben die jetzt abgeschlossenen Ermittlungen der Polizei in Uelsen ergeben. Wie bereits gemeldet, war es am Dienstagmorgen, 15. Juli, gegen 03.45 Uhr unweit vom Uelsener Festplatz, kurz hinter der Unterführung der Bundesstraße 403, nach einer verbalen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Personen zu einem Handgemenge und einer anschließenden Schlägerei gekommen. Eines der Opfer wurde dabei so schwer verletzt, dass es mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Ein Uelsener Schütze, der sich auf dem Heimweg befand, verhielt sich vorbildlich und leistete unverzüglich Erste Hilfe. Wie die weiteren Untersuchungen ergaben, richtet sich der Tatverdacht gegen drei Personen im Alter von 20,24 und 25 Jahren und nicht gegen ein Mitglied des Uelsener Schützenvereins. Die Ermittlungen konnten jetzt abgeschlossen und das Strafverfahren wegen Körperverletzung der Staatsanwaltschaft Osnabrück übergeben werden. In diesem Zusammenhang lobt die Polizei das couragierte Auftreten zahlreicher Zeugen, die maßgeblich zur Klärung der Tat beigetragen haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: