Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kennt den Betrüger zu Onlineverkäufen?

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem bislang unbekannten ...

POL-PB: Brennendes Auto macht sich selbständig

Paderborn (ots) - (mb) Beim Brand eines Autos auf dem Parkplatz an der Florianstraße hat ein beherzt ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 15.06.2018, entwendeten bislang Unbekannte gegen 23:40 Uhr einen ...

01.08.2014 – 13:11

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Stadt Meppen saniert das Polizeigebäude in Meppen

  • Bild-Infos
  • Download

Meppen- Landkreis Emsland (ots)

Der Bürgermeister der Stadt Meppen, Herr Jan Erik Bohling, Erster Stadtrat der Stadt Meppen, Herr Bernd Ostermann, der Leiter der Polizeiinspektion Emsland /Grafschaft Bentheim, Leitender Polizeidirektor Karl-Heinz Brüggemann und der Leiter des Polizeikommissariats Meppen, Erster Polizeihauptkommissar Udo Wolf, erläuterten am Mittwoch anwesenden Pressevertretern die vorgesehene Sanierungsmaßnahmen des im Jahr 1936 von dem bekannten Architekten Fritz Höger errichteten Gebäudes, in dem die Polizei Meppen seit dem Jahr 1985 als Mieter untergebracht ist.

" Die Verhandlungen mit den Verantwortlichen der Stadt Meppen im Zusammenhang mit einer in naher Zukunft anstehenden Mietvertragsverlängerung waren von großem, gegenseitigem Vertrauen geprägt," so Ltd. Polizeidirektor Karl-Heinz Brüggemann, der gemeinsam mit dem Leiter des Polizeikommissariats Meppen, Erster Polizeihauptkommissar Udo Wolf, die zentrale Lage der Dienststelle, sowohl für die Bewältigung anstehender Polizeieinsätze, als auch für die Erreichbarkeit der Polizei für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Meppen, hervorhob.

Dem Polizeikommissariat Meppen mit ihren Polizeistationen in Haselünne, Haren, Lathen, Twist und Geeste gehören insgesamt ca. 100 Beamtinnen und Beamten an, von denen ca. 80 Beamtinnen und Beamten in der Polizeidienststelle in Meppen tätig sind.

"Entgegen zurückliegender Meldungen in den Medien im Hinblick auf mögliche zukünftige Schließungen von Polizeistationen wird die Polizeiinspektion Emsland / Gr. Bentheim an der Besetzung ihrer Polizeistationen festhalten, um den Bürgerinnen und Bürgern in der Fläche des Emslandes und der Grafschaft Bentheim als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung stehen zu können", so Brüggemann.

Die Stadt Meppen als Vermieter des Gebäudes, wird die Sanierung, bei dem das Gebäude unter anderem auch energetisch auf den neusten Stand gebracht werden soll, finanzieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Rolf Havenga
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim