Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

POL-EL: Verkehrsunfall mit einer schwer- und einer leichtverletzten Person

Werlte - Landkreis Emsland (ots) - Am Freitag, um 16.40 Uhr, befuhr ein 20-jähriger mit seinem Pkw VW Sharan und Anhänger die Harrenstätter Straße in Fahrtrichtung Ortsmitte. In Höhe der Einmündung Hinterm Teich erkannte er das Fahrzeug einer 37-jährige zu spät, die mit ihrem Pkw VW Golf verkehrsbedingt angehalten hatte, um Fahrradfahrern die Vorfahrt zu gewähren. Um ein Auffahren auf den VW Golf zu verhindern, wich der 20-jährige mit seinem Fahrzeug nach rechts aus und kollidierte am Einmündungsbereich mit einem 54-jährigen Fahrradfahrer, der mit seinem Fahrrad und einem angehängten Kinderanhänger mit Kind den linken Radweg der Harrenstätter Straße in Richtung Spahnharrenstätte befuhr. Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der 54-jährige Fahrradfahrer schwer, dass im Kinderanhänger befindliche 5-jährige Kind zog sich leichte Verletzungen zu. Beide wurden mit einem Rettungswagen zum Krankenhaus nach Meppen transportiert. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2300 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Rolf Havenga
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Das könnte Sie auch interessieren: